Irene betrügt ihren Ehemann – und ihre Angst erwischt zu werden, ist ebenso groß wie der Reiz der Affäre. Das Hörspiel nach Stefan Zweigs Novelle erzählt von den Facetten der Scham und dem Gefühl der Schuld.

Aus Langeweile in der Ehe geht Irene ein Verhältnis ein. (unsplash / Constance Keenan) Aus Langeweile in der Ehe geht Irene ein Verhältnis ein. (unsplash / Constance Keenan)

Irene betrügt ihren Ehemann – und ihre Angst erwischt zu werden, ist ebenso groß wie der Reiz der Affäre. Das Hörspiel nach Stefan Zweigs Novelle erzählt von den Facetten der Scham und dem Gefühl der Schuld.

 

Blutrünstige Haie, angriffslüsterne Vögel, Monster-Bräute oder dämonische Kinder: Nicht nur die Bilder führen dazu, dass ein Horrorfilm nachhaltig im Gedächtnis bleibt. Denn wie kaum ein anderes Filmgenre funktioniert der Horrorfilm nur mit dem richtigen Ton: Die Musik macht in diesem Falle den Film und ist meist unverzichtbar.

Linda Blair, Max Von Sydow und Jason Miller in William Friedkins Horrorfilm "Der Exorzist" von 1973 (imago/Cinema Publishers Collection) Linda Blair, Max Von Sydow und Jason Miller in William Friedkins Horrorfilm "Der Exorzist" von 1973 (imago/Cinema Publishers Collection)

Blutrünstige Haie, angriffslüsterne Vögel, Monster-Bräute oder dämonische Kinder: Nicht nur die Bilder führen dazu, dass ein Horrorfilm nachhaltig im Gedächtnis bleibt. Denn wie kaum ein anderes Filmgenre funktioniert der Horrorfilm nur mit dem richtigen Ton: Die Musik macht in diesem Falle den Film und ist meist unverzichtbar.

 

„Was kann der Mensch, dessen ganzes Leben nur in Tönen besteht, mehr verlieren, als das Gehör?” - wurde Beethoven 1820 gefragt. Doch Beethoven hörte die Musik in seinem Inneren, und komponierte weiter. Auch Michael Gohlke, Jahrgang 1980, hatte nie ein funktionierendes Gehör. Im Gegensatz zu Beethoven kann er trotzdem als Musiker auftreten.

Frau vor der Skulptur Beethoven’s Trumpet (With Ear) von John Baldessari (imago images / ZUMA Press) Frau vor der Skulptur Beethoven’s Trumpet (With Ear) von John Baldessari (imago images / ZUMA Press)

„Was kann der Mensch, dessen ganzes Leben nur in Tönen besteht, mehr verlieren, als das Gehör?” - wurde Beethoven 1820 gefragt. Doch Beethoven hörte die Musik in seinem Inneren, und komponierte weiter. Auch Michael Gohlke, Jahrgang 1980, hatte nie ein funktionierendes Gehör. Im Gegensatz zu Beethoven kann er trotzdem als Musiker auftreten.

 

Wem gehört das Gold in der Erde? Wofür wird es gebraucht? Die Künstlerinnen Lucrecia Dalt und Regina Miguel dokumentieren klanglich die Konflikte um den begehrten Rohstoff in ihren Heimatländern Kolumbien und Spanien.

Illegale Goldminen am Fluss Bebará, Chocó, Kolumbien (Regina de Miguel) Illegale Goldminen am Fluss Bebará, Chocó, Kolumbien (Regina de Miguel)

Wem gehört das Gold in der Erde? Wofür wird es gebraucht? Die Künstlerinnen Lucrecia Dalt und Regina Miguel dokumentieren klanglich die Konflikte um den begehrten Rohstoff in ihren Heimatländern Kolumbien und Spanien.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Kriminalhörspiel

weitere

Feature

 

Gangelt im Kreis Heinsberg, Februar 2020 - Die Kappensitzung der Langbroicher „Dicke Flaa” ist Deutschlands erstes Superspreading Event. Die Unsicherheit ist groß: Wie gefährlich ist das Coronavirus wirklich? Bonner Virologen sehen die einmalige Gelegenheit zur Feldforschung und versprechen schnelle Antworten.

09.04.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Armin Laschet (CDU,r) , Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Hendrik Streeck (l), Direktor des Institut für Virologie an der Uniklinik in Bonn, kommen zu einer Pressekonferenz der Landesregierung.  (Picture Alliance / dpa / Federico Gambarini) 09.04.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Armin Laschet (CDU,r) , Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Hendrik Streeck (l), Direktor des Institut für Virologie an der Uniklinik in Bonn, kommen zu einer Pressekonferenz der Landesregierung.  (Picture Alliance / dpa / Federico Gambarini)

Gangelt im Kreis Heinsberg, Februar 2020 - Die Kappensitzung der Langbroicher „Dicke Flaa” ist Deutschlands erstes Superspreading Event. Die Unsicherheit ist groß: Wie gefährlich ist das Coronavirus wirklich? Bonner Virologen sehen die einmalige Gelegenheit zur Feldforschung und versprechen schnelle Antworten.

 

Emilia Lehmeyer, Christopher Linke und die anderen Geher des deutschen Nationalteams hätten in diesen Tagen nur ein Thema: den Endlauf bei den Olympischen Spielen in Tokio. Jetzt, nachdem ihr Ausfall beschlossen ist, blicken wir zurück auf das Jahr 2018.

Illustration: Kathleen Gust (Kathleen Gust) Illustration: Kathleen Gust (Kathleen Gust)

Emilia Lehmeyer, Christopher Linke und die anderen Geher des deutschen Nationalteams hätten in diesen Tagen nur ein Thema: den Endlauf bei den Olympischen Spielen in Tokio. Jetzt, nachdem ihr Ausfall beschlossen ist, blicken wir zurück auf das Jahr 2018.

 

70, 80, 90 - Die Musik von Künstlerinnen und Künstlern im fortgeschrittenen Alter ist gefragt. Festivals und Konzertreihen, Labels und Clubs setzen schon seit geraumer Zeit auf Veteranen und Pionierinnen ihrer Genres, wie Jazz, Neue Musik, Pop und Rock.

Der Musiker Irmin Schmidt (Deutschlandradio - Bettina Straub) Der Musiker Irmin Schmidt (Deutschlandradio - Bettina Straub)

70, 80, 90 - Die Musik von Künstlerinnen und Künstlern im fortgeschrittenen Alter ist gefragt. Festivals und Konzertreihen, Labels und Clubs setzen schon seit geraumer Zeit auf Veteranen und Pionierinnen ihrer Genres, wie Jazz, Neue Musik, Pop und Rock.

 

Was passiert, wenn man armen Menschen einfach Geld gibt, damit sie sich selbst helfen können? Die US-Hilfsorganisation „Give Directly“ zahlt Menschen in Kenia ein Grundeinkommen aus - zur Armutsbekämpfung.

Filiale von M-Pesa, ein von der Mobilfunkfirma Safaricom und Vodafone eingeführtes System zum bargeldlosen Zahlungsverkehr per Mobiltelefon in Kenia, Talek, 16.05.2017.  (imago / photothek) Filiale von M-Pesa, ein von der Mobilfunkfirma Safaricom und Vodafone eingeführtes System zum bargeldlosen Zahlungsverkehr per Mobiltelefon in Kenia, Talek, 16.05.2017.  (imago / photothek)

Was passiert, wenn man armen Menschen einfach Geld gibt, damit sie sich selbst helfen können? Die US-Hilfsorganisation „Give Directly“ zahlt Menschen in Kenia ein Grundeinkommen aus - zur Armutsbekämpfung.

 

Emilia Lohmeyer, Christopher Linke und die anderen Geher des deutschen Nationalteams hätten in diesen Tagen nur ein Thema: Den Endlauf bei den Olympischen Spielen in Tokio. Jetzt, nachdem ihr Ausfall beschlossen ist, blicken wir zurück auf das Jahr 2018.

Illustration: Kathleen Gust (Kathleen Gust) Illustration: Kathleen Gust (Kathleen Gust)

Emilia Lohmeyer, Christopher Linke und die anderen Geher des deutschen Nationalteams hätten in diesen Tagen nur ein Thema: Den Endlauf bei den Olympischen Spielen in Tokio. Jetzt, nachdem ihr Ausfall beschlossen ist, blicken wir zurück auf das Jahr 2018.

 

O-Ton-Porträt einer jungen Frau aus dem Jahr 1975. Weder gehört sie einer Randgruppe an, noch steht sie für ein bestimmtes Milieu: Ihre Besonderheit ist das „Normale“. Nur der Ort des Interviews ist ungewöhnlich: Mirjams Badewanne.

Der Ort des Interviews ist ungewöhnlich: Mirjams Badewanne. (EyeEm / Ayla Altintas) Der Ort des Interviews ist ungewöhnlich: Mirjams Badewanne. (EyeEm / Ayla Altintas)

O-Ton-Porträt einer jungen Frau aus dem Jahr 1975. Weder gehört sie einer Randgruppe an, noch steht sie für ein bestimmtes Milieu: Ihre Besonderheit ist das „Normale“. Nur der Ort des Interviews ist ungewöhnlich: Mirjams Badewanne.

 

Die Suppe, der ins Abseits geratene erste Gang des familiären Sonntagsmenüs, erlebt derzeit ein Comeback. Im Winter bilden sich Warteschlangen vor den dampfenden Töpfen der kostenlosen Armenküchen, während Büroangestellte mittags ihr veganes Süppchen in angesagten Suppenbars löffeln.

Süßkartoffel - Kokos Suppe Themenbild, Symbolbild, Suppe, 16.04.20 Solingen NRW Deutschland *** Sweet potato coconut soup theme picture, symbolic picture, soup, 16 04 20 Solingen NRW Germany Copyright: xdnetcdnx (imago  / Deutzmann) Süßkartoffel - Kokos Suppe Themenbild, Symbolbild, Suppe, 16.04.20 Solingen NRW Deutschland *** Sweet potato coconut soup theme picture, symbolic picture, soup, 16 04 20 Solingen NRW Germany Copyright: xdnetcdnx (imago  / Deutzmann)

Die Suppe, der ins Abseits geratene erste Gang des familiären Sonntagsmenüs, erlebt derzeit ein Comeback. Im Winter bilden sich Warteschlangen vor den dampfenden Töpfen der kostenlosen Armenküchen, während Büroangestellte mittags ihr veganes Süppchen in angesagten Suppenbars löffeln.

 

23 Millionen Afrikaner wurden in den vergangenen 12 Jahren aus medizinischen Gründen beschnitten. Zirkumzision senke effektiv die Infektionsrate mit dem AIDS-Virus HIV, deklarierte 2007 die Weltgesundheitsorganisation WHO auf der Basis US-amerikanischer Studien. Inzwischen formiert sich Widerstand.

Demonstration gegen die Beschneidung von kleinen Jungen im Kreis Kakamega, wo die Beschneidungen zum Teil ohne Wissen der Eltern durchgeführt wurden. (Deutschlandradio/Ulli Schauen) Demonstration gegen die Beschneidung von kleinen Jungen im Kreis Kakamega, wo die Beschneidungen zum Teil ohne Wissen der Eltern durchgeführt wurden. (Deutschlandradio/Ulli Schauen)

23 Millionen Afrikaner wurden in den vergangenen 12 Jahren aus medizinischen Gründen beschnitten. Zirkumzision senke effektiv die Infektionsrate mit dem AIDS-Virus HIV, deklarierte 2007 die Weltgesundheitsorganisation WHO auf der Basis US-amerikanischer Studien. Inzwischen formiert sich Widerstand.

weitere

Hörspiel

weitere

Magazin

Hörspiel in Japan

Wie ein Kirschbaum sein

Kirschblüten in Hiroshima: Die Kirschblüten, oder "Sakura", wie sie genannt werden, haben in Japan eine große kulturelle Bedeutung. Sie stehen für den Neubeginn und das Vergängliche. Jedes Jahr zur Kirschblüte versammelt man sich unter dem Baum zum Hanami, eine Art Picknick mit Freunden, Familie oder Kollegen. (picture alliance / zb)

Fast wäre das Radio aus Japan verschwunden - die App "Rajiko" hat dem Hörfunkgenre aber im letzten Moment noch einmal neues Leben eingehaucht. Und damit einer Hörspielszene, die zugänglich, storygetrieben und traditioneller Hörspielästhetik verpflichtet ist.

Wurfsendung

Klangkunst

Kinderhörspiel

 

Etienne sucht bei Familie Meier ein neues Zuhause und zieht schon mal heimlich aus dem Kinderheim aus. Wenn er bei Familie Meier morgens ein schönes Frühstück bereitet, darf er doch sicher bleiben!?

Eine Kaffeetasse mit Milchschaum in Herzform. (Deutschlandradio / Ellen Wilke) Eine Kaffeetasse mit Milchschaum in Herzform. (Deutschlandradio / Ellen Wilke)

Etienne sucht bei Familie Meier ein neues Zuhause und zieht schon mal heimlich aus dem Kinderheim aus. Wenn er bei Familie Meier morgens ein schönes Frühstück bereitet, darf er doch sicher bleiben!?

weitere