Ikarus, Vampire, Mary Poppins – Geschichten vom Fliegen sind so vielfältig wie archetypisch. Das Hörstück verbindet O-Töne zum Thema „Fliegen“ mit den Klangumgebungen von Superhelden und Disneyfiguren.

Hörstücke zum Luftverkehr. Die Tragfläche eines Flugzeuges im Flug mit blauem Himmel mit weißen Wolken sind zu sehen.   (I can fly) Hörstücke zum Luftverkehr. Die Tragfläche eines Flugzeuges im Flug mit blauem Himmel mit weißen Wolken sind zu sehen.   (I can fly)

Ikarus, Vampire, Mary Poppins – Geschichten vom Fliegen sind so vielfältig wie archetypisch. Das Hörstück verbindet O-Töne zum Thema „Fliegen“ mit den Klangumgebungen von Superhelden und Disneyfiguren.

 

Künstliche Intelligenz kann zuhören: Von der Tonhöhenkorrektur bis zum Emotionsmanagement prägt sie zunehmend unseren akustischen Alltag. Jennifer Walshe und Jon Leidecker komponieren mit den neuesten Tools aus dem Silicon Valley.

Grenzenloses Potenzial: Künstliche Intelligenz soll auch zuhören können. (EyeEm / Guglielmo Trotti) Grenzenloses Potenzial: Künstliche Intelligenz soll auch zuhören können. (EyeEm / Guglielmo Trotti)

Künstliche Intelligenz kann zuhören: Von der Tonhöhenkorrektur bis zum Emotionsmanagement prägt sie zunehmend unseren akustischen Alltag. Jennifer Walshe und Jon Leidecker komponieren mit den neuesten Tools aus dem Silicon Valley.

Beethovens „Pastorale“ als Klanglandschaftde-symphonic

Klanglandschaft nach Ludwig van Beethoven und Marion Poschmann
 

Innenansicht der „Pastorale“: Der Klangkünstler Werner Cee interpretiert Beethovens 6. Sinfonie als Klanglandschaft. Mit dem Mikrofon streift er durch das spielende Orchester und kontrapunktiert es mit Texten von Marion Poschmann.

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Ralf Sochaczewsky (Deutschlandradio / Anke Beims) Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Ralf Sochaczewsky (Deutschlandradio / Anke Beims)

Innenansicht der „Pastorale“: Der Klangkünstler Werner Cee interpretiert Beethovens 6. Sinfonie als Klanglandschaft. Mit dem Mikrofon streift er durch das spielende Orchester und kontrapunktiert es mit Texten von Marion Poschmann.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!