Das Feature, vom 22.01.2021, 20:05 Uhr

Erfolg um jeden Preis?Die Kinolegende Bernd Eichinger

„Christiane F.”, „Der Name der Rose”, „Das Parfüm” - Bernd Eichinger steht für einige der größten Kinoerfolge der 80er- und 90er-Jahre. So international erfolgreich seine Kino-Versionen populärer Vorlagen waren, so ist sein Name doch auch verbunden mit der Abkehr von cineastischen Wagnissen und den Eigenheiten des Neuen Deutschen Films.

Katja und Bernd Eichinger bei der Premiere von THE INTERNATIONAL auf der Berlinale 2009. (Imago / POP-EYE)
Katja und Bernd Eichinger bei der Premiere von THE INTERNATIONAL auf der Berlinale 2009. (Imago / POP-EYE)

Anlässlich des zehnten Todestages dieser Münchner Kinolegende gehen Markus Metz und Georg Seeßlen der Frage nach, wer Bernd Eichinger eigentlich war.

Der Produzent, der das deutsche Kino rettete und auf die internationale Bühne zurückbrachte? Oder war er derjenige, der das deutsche Autorenkino dem kommerziellem Erfolg und dem Publikumsgeschmack opferte?
Oder - die dritte Version dieses Biografieversuchs - war er ein Wanderer zwischen den Welten, zwischen München und Hollywood, zwischen Kunst und Kommerz, zwischen Politik und Blockbuster - eine Persönlichkeit, die gegen alle Widerstände stets ihr eigenes Ding drehte?

Das Feature rekonstruiert anhand von Zeitzeugen und engen Weggefährten den Wandel vom kunstwilligen Cineasten zum Blockbusterproduzenten, fragt nach den Motiven, Schlüsselmomenten und äußeren Umständen seines Werdegangs und unterfüttert diese biografische Annährung mit Ausschnitten seiner bekanntesten und unbekanntesten Werke.

Die Kinolegende Bernd Eichinger
Erfolg um jeden Preis?
Von Markus Metz und Georg Seeßlen

Regie: Philine Velhagen
Es sprachen: Hildegard Meier und Bruno Winzen
Ton und Technik: Jens Müller und Wolfgang Rixius
Redaktion: Tina Klopp
Produktion: Deutschlandfunk 2021

Abonnieren Sie unseren Newsletter!