Feature, vom 16.02.2019

Eine kanadische Tradition wird wiederbelebtSled Runners

Schlittenhunde untwegs im Schnee (picture alliance / dpa / Winfried Rothermel)
Schlittenhunde untwegs im Schnee (picture alliance / dpa / Winfried Rothermel)

Schlittenhunde gehören zum Mythos der arktischen Zonen Nordamerikas. 1925 wurde der Husky Balto zur Legende, als er tausend Meilen durch Eis und Schnee lief, um Medikamente in ein Dorf zu bringen, wo die Diphterie ausgebrochen war. Heute sind die Rennhunde kleiner. Aber tausend Meilen laufen sie nach wie vor. Für die "First Nations", die Indianer im Nordwesten Amerikas waren Schlittenhunde einst überlebensnotwendig. Aber was bedeuten sie für die Weißen heute? Sind die Hunde mehr als ein lebendes Sportgerät? Welches Verhältnis haben Mensch und Tier?


Ursendung
Sled Runners
Über Schlittenhunde                            
Von Janna Graham
Regie und Realisation: die Autorin
Deutsche Einrichtung: Walter Filz
Mit: Barbara Stollhans und Moritz Peters
Ton: Norbert Vossen
Produktion: Südwestrundfunk/Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: 47'28


Janna Graham, geboren 1978 in Toronto ist unabhängige Radioproduzentin in Kanada.