Feature, vom 04.11.2009

Von Gabi Schlag und Benno Wenz

Im August 2007 findet der forensische Archäologe Matteo Borrini bei Grabungen auf der Insel Lazzaretto Nuovo in der Lagune von Venedig das Skelett eines nach Vampirart bestatteten Menschen.

Blick auf den Markusplatz in Venedig. (AP)
Blick auf den Markusplatz in Venedig. (AP)

Der Leichnam wurde im 17. Jahrhundert in einem Massengrab der Pest beerdigt, sein weit aufgerissener Mund mit einem Ziegelstein versiegelt. Das Brustbein von einem Pfahl durchbohrt. Dieser unglaubliche Fund führt ins Venedig des 17. Jahrhunderts und in die Welt der Vampirlegenden. Durch moderne forensische Methoden möchte Borrini den Vampir noch einmal auferstehen lassen.

Regie: Gabi Schlag
Darsteller: Marina Behnke, Helmut Gauß, Mario Hassert u.a.
Produktion: Südwestrundfunk 2008
Länge: 54'27

Gabi Schlag, geboren 1959 in Offenbach, studierte u.a. Publizistik. Seit 1995 arbeitet sie als freie Filmemacherin, Autorin und Regisseurin.

Benno Wenz, geboren 1961 in Hamburg, studierte Theaterwissenschaften und Anglistik. Seit 1995 arbeitet er als Produzent und Autor für öffentlich rechtliche Fernsehanstalten.