Das Feature, vom 30.04.2020, 19:15 Uhr

Das Geschäft mit der HilfeHaiti Chérie

„Wir nennen unser Land die Republik der Hilfsorganisationen“, sagt der haitianische Schriftsteller Lyonell Trouillot. „Sie kommen alle, denn wir sind der schönste Albtraum der Welt.“ Dieses Stück entstand drei Jahre nach dem Erdbeben auf Haiti. Inzwischen liegt das Beben zehn Jahre zurück. Das Land hat sich verändert – die grundlegenden Probleme aber sind geblieben.

Nach dem Erdbeben in Haiti steht am 21.1.2010 in der Hauptstadt Port-au-Prince im Viertel Fort National "Help me" an einer Mauer. (picture alliance / dpa / Shawn Stew)
In Port-au-Prince im Viertel Fort National "Help me" an einer Mauer. (picture alliance / dpa / Shawn Stew)

Hunderte Millionen Dollar werden jedes Jahr an Hilfs- und Spendengeldern in Haiti umgesetzt. Und jedes Erdbeben, jeder Hurrikan, jede weitere Überschwemmung treibt neue Helfer auf die kleine Karibikinsel, sie sind allgegenwärtig.
Der internationalen Präsenz verdanken viele Einheimische ihr Leben; sie hat ihren Alltag verändert, aber nicht unbedingt verbessert. Zwischen Slums und Zeltstädten ist ein Paralleluniversum der Gutwilligen entstanden, eine Welt mit bewachten Wohnkomplexen, Chauffeuren, Personal und teuren Supermärkten.
Diese irreale Welt hat die Lebenshaltungskosten im realen Haiti fast auf Florida-Niveau getrieben und sorgt dafür, dass die Masse der Menschen immer ärmer wird.

Haiti Chérie
Das Geschäft mit der Hilfe
Von Jenny Marrenbach

Regie: Giuseppe Maio
Es sprachen: Andreas Mannkopff, Chris Pichler, Guntbert Warns, Ilka Teichmüller, Bernhard Schütz, Ingo Hülsmann und die Autorin
Ton und Technik: Bernd Bechtold und Susanne Bronder
Dramaturgie: Jens Jarisch
Redaktion: Ulrike Bajohr
Produktion: Dlf/rbb/WDR 2013


Literaturhinweis:

Lyonel Trouillot: "Jahrestag" Litradukt, 2012, ISBN 978-3-940435-12-5

"Die Straße der verlorenen Schritte", München, Liebeskind, 2013,  ISBN 978-3-95438-015-2

"Die schöne Menschenliebe", München, Liebeskind, 2014,  ISBN 978-3-95438-032-9.

"Yanvalou für Charlie", München, Liebeskind, 2016, ISBN 978-3-95438-066-4.

"Thérèse in tausend Stücken", Trier, Litradukt, 2017, ISBN 978-3-940435-22-4

 Haiti Chérie - Das Geschäft mit der Hilfe (PDF)

Haiti Chérie - Das Geschäft mit der Hilfe (Textversion)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!