Blue Crime, vom 21.11.2020, 00:05 Uhr

Blue Crime - HörspielDer Fall Dr. Crippen

Von Helmuth M. Backhaus

Das Kriminalhörspiel basiert auf einem historischen Fall aus dem Jahre 1910, der in England für großes Aufsehen sorgte. Noch heute, 110 Jahre nach Dr. Crippens Tod, verbindet man in England mit dem Namen Harvey Crippen ein Scheusal von unvorstellbarer Grausamkeit.

Dr. Crippen the notorious serial murderer & his mistress Ethel Leneve on trial, in London. This picture was taken around 1910. WHA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY !ACHTUNG AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT! Copyright: WHA UnitedArchivesWHA_046_0843 Dr CRIPPEN The Notorious Serial murderer & His Mistress Ethel ON Trial in London This Picture what Taken Around 1910 Wha PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Regard date estimated Copyright Wha UnitedArchivesWHA_046_0843 (imago stock&people)
Dr. Crippen und Ethel Le Neve 1910 vor Gericht in London (imago stock&people)

London 1910. Die Sängerin Belle Elmore, mit bürgerlichem Namen Cora Crippen, ist verschwunden. Aber nicht ihr Mann, sondern ein Freund erstattet schließlich bei der Polizei eine Vermisstenanzeige. Dr. Crippen behauptet, seine Frau Cora sei wegen einer dringenden Familienangelegenheit in die USA gereist.Dort sei sie wenige Wochen später an einer Lungenembolie gestorben. Kurz darauf zieht Crippens junge Sekretärin Ethel Le Neve bei ihrem Chef ein. Als die beiden eines Tages Hals über Kopf verschwinden, nimmt Chefinspektor Snow von Scotland Yard die Ermittlungen auf. In einer beispiellosen Verfolgungsjagd werden Crippen und Ethel auf offener See gestellt.
Zur Schlüsselfigur bei der Klärung des Todesfalls Cora Crippen wird der Pathologe und Rechtsmediziner Bernard Henry Spilsbury. Nach seinem Auftritt vor Gericht wird er immer wieder bei spektakulären Kriminalfällen als Gutachter hinzugezogen und avanciert zum führenden Pathologen Großbritanniens.

Der Fall Dr. Crippen
Von Helmuth M. Backhaus
Regie: Alexander Malachovsky
Musik: Frank Duval
Mit Rüdiger Bahr, Herbert Fleischmann, Michael Hinz, Harald Leipnitz, Uta Maria Schütze, Gottfried John, Otto Stern, Helmuth M. Backhaus, Michael Schwarzmaier u.a.
Produktion: BR 1979
Länge: 51‘07