Blue Crime, vom 23.01.2021, 00:05 Uhr

Blue Crime - DokuDas Versprechen - Der Fall Jens Söring (7/7)

Jens Söring soll als Student Mitte der 80er Jahre in Virginia die Eltern seiner damaligen Freundin Elisabeth Haysom ermordet haben. Ein Mord aus Liebe, ein Geständnis, ein widerrufenes Geständnis, wechselnde Beschuldigungen, Beweise, Gegenbeweise. Ein gigantischer Jusitzirrtum oder ein unverschämtes Lügengebäude auf Täterseite?

(dpa)
Jens Söring bei seiner Ankunft am Flughafen in Frankfurt am Main (dpa)

Sie liebten sich wie besessen: Elizabeth Haysom und Jens Söring. Sie haben drei wilde Monate miteinander, mit viel Sex und sehnsuchtsvollen Briefen, bis Elizabeths Eltern ermordet werden. Das blutige Verbrechen in einer Kleinstadt in Virginia ist 1985 eine Mediensensation. Elizabeth und Jens werden verhaftet und verurteilt, sie wegen Anstiftung zum Mord zu 90 Jahren Haft, er wegen Mordes zu zweimal lebenslänglich. Karin Steinberger und Marcus Vetter haben den Fall in einem Podcast recherchiert und rekonstruiert.

Folge 7: Hoffnung
Immer mehr Menschen setzen sich für die Freilassung von Jens Söring ein, ein amtierender Sheriff, ehemalige Ermittler, sogar ein FBI-Mann. In Deutschland kämpft ein Freundeskreis darum, dass Söring nach Deutschland kommt. Selbst der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff hat für ihn gesprochen. Sind all diese Bemühungen umsonst?

Das Versprechen - Der Fall Jens Söring (7/7)
Von Karin Steinberger und Marcus Vetter
Komposition: Jens Ole Huerkamp
Regie: Iris Drögekamp
Mit Julian Greis, Mira Partecke, Maja Schöne, Achim Buch, Ben Hecker, Markus John, Christian Redl, Sebastian Rudolph, Wolf-Dietrich Sprenger u.a.
Produktion: NDR Kultur, NDR 2 und SWR 2 2018
Länge: ca. 30‘
Am Mikrofon: Pascal Fischer

Das Versprechen – Der Fall Jens Söring (Teil 1+Teil 2)
Das Versprechen – Der Fall Jens Söring (Teil 3+Teil 4)
Das Versprechen – Der Fall Jens Söring (Teil 5+Teil 6)