Seit 04:05 Uhr Tonart
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
Seit 04:05 Uhr Tonart
 
 
 

Kinderhörspiel | Beitrag vom 21.05.2017

HörspieltagWie man eine Prinzessin kuriert

Von Lia Pirskawetz

Schloss Neuschwanstein bei Schwangau im Ostallgäu. Das auch als Märchenschloss bezeichnete Gebäude wurde im Auftrag von König Ludwig II. von Bayern im 19. Jahrhundert errichtet. (picture-alliance / Stefan Puchner)
Der König hat Sorgen - seine Staatskasse ist leer. (picture-alliance / Stefan Puchner)

Jochen und sein Freund, der Hase, wollen sich beim König beschweren: Eine Treibjagd hat die Ernte des Dorfes vernichtet. Doch der König hat andere Sorgen: Die Staatskasse ist leer.

Deshalb hat er verkünden lassen, dass derjenige die Prinzessin zur Frau bekommt, dessen Geschenk ihr ein Lächeln entlockt. Über Jochen und seinen Freund Hase muss die Prinzessin von ganzem Herzen lachen. Doch der König denkt nicht daran, sein Wort zu halten.

Ab 7 Jahren

Regie: Christa Kowalski
Mit: Jens Uwe Bogadtke, Daniela Hoffmann, Wolfgang Ostberg, Evamaria Bath, Gunter Schoß, Carmen Maja Antoni, Ulrich Voß, Detlev Witte, Gösta Knothe, Holm Gärtner
Ton und Technik: Jürgen Meinel, Jörg Ulrich und Uta Weinhart
Produktion: Rundfunk der DDR 1988

Länge: 42'14

Lia Pirskawetz, geboren 1938, studierte Slawistik und Anglistik in Berlin, arbeitete danach als Lektorin, seit 1965 lebt sie als freischaffende Schriftstellerin und Übersetzerin in Berlin. Sie hat zahlreiche Romane, Erzählungen und Dramen aus dem Russischen und schrieb Hörspiele und Feature für den Rundfunk.

Kinderhörspiel

Es sind keine Inhalte verfügbar.

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur