Seit 09:30 Uhr Sonntagsrätsel

Sonntag, 05.04.2020
 
Seit 09:30 Uhr Sonntagsrätsel

Wortwechsel / Archiv | Beitrag vom 27.11.2015

Zwischen Willkommenskultur und TerrorangstWelches Land wollen wir sein?

Moderation: Axel Rahmlow

Podcast abonnieren
Flüchtlingskinder spielen am 19.02.2015 in der zur Notunterkunft für Asylbewerber umfunktionierten Frankenhalle in Neustadt bei Coburg (Bayern) zwischen den Feldbetten. (dpa/picture-alliance/ David Ebener)
Flüchtlingskinder in der zur Notunterkunft umfunktionierten Frankenhalle in Neustadt bei Coburg (dpa/picture-alliance/ David Ebener)

Deutschland im Herbst 2015 – gleich zwei große Herausforderungen treffen unser Land und seine Bürger: Hunderttausende von Menschen suchen Schutz bei uns als Teil einer epochalen Flüchtlingsbewegung; und der Terror, der in Paris gewütet hat, ist auch hierzulande eine ernstzunehmende Bedrohung.

Die Politik streitet über Flüchtlingsquoten, die Polizei sichert Fußballspiele mit Großaufgeboten und mancher Weihnachtsmarkt-Besucher schlürft seinen Glühwein mit mulmigem Gefühl.

In welchem Land leben wir heute – und welches wollen wir sein? Hält unsere Willkommenskultur stand? Oder wird uns der Ansturm der Hilfesuchenden zu viel? Was bedeutet die Integration so vieler Flüchtlinge aus fremden Kulturen für die Identität dieser Gesellschaft? Wird angesichts der Terrorgefahr das Verhältnis von Freiheit und Sicherheit neu verhandelt? Müssen wir unseren Lebensstil ändern, ob wir wollen oder nicht? Und wohin entwickelt sich der öffentliche Diskurs über diese Fragen – wird der Ton rauer?

Darüber diskutieren im Wortwechsel auf Deutschlandradio Kultur:

Prof. Harald Welzer, Direktor von "Futurzwei Stiftung Zukunftsfähigkeit"
Ingo Schulze, Schriftsteller
Neela Janssen, Kulturwissenschaftlerin

Moderation: Axel Rahmlow 

Harald Welzer, Direktor von "FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit" (Deutschlandradio / Jana Demnitz)Harald Welzer, Direktor von "FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit" (Deutschlandradio / Jana Demnitz)Neela Janssen, Ingo Schulze und Harald Welzer (Deutschlandradio / Jana Demnitz)Kulturwissenschaftlerin Neela Janssen, Schriftsteller Ingo Schulze und der Soziologe Harald Welzer in der Sendung Wortwechsel zum Thema "Welches Land wollen wir sein?" (Deutschlandradio / Jana Demnitz)

Mehr zum Thema:

Königsteiner Schlüssel - Wie die Asylbewerber verteilt werden
(Deutschlandradio Kultur, Länderreport, 23.11.2015)

Jüdische Willkommenskultur für Flüchtlinge - "Religion ist im Augenblick nicht wichtig"
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 23.11.2015)

Debatte um Merkels Flüchtlingspolitik - Von wegen Willkommenskultur
(Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton, 18.11.2015)

Wortwechsel

Corona-KriseWie verändert die Pandemie unsere Gesellschaft?
Ein Mann küsst eine Frau durch einen Mundschutz. (imago images / Müller-Stauffenberg)

Die Ausbreitung des Virus Covid-19 verändert den Alltag in Deutschland so umfassend wie keine andere Krise seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Der Krisenmodus macht die Stärken und Schwächen unserer Gesellschaft sichtbar und eröffnet Gestaltungsspielräume.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur