Hörspiel, vom 23.12.2018, 18:30 Uhr

Zum Tod von Ferdinand KriwetRadio-Revue

Informationswand zur Radio-Revue. (Ferdinand Kriwet)
Informationswand zur Radio-Revue. (Ferdinand Kriwet)

Radio-Revue ist eine akustische Archäologie in sechs Abschnitten unterschiedlichen Charakters. Aus einem Strom von Namen erheben sich in biografisch fortschreitender Reihenfolge Inseln der Erinnerung zwischen Düsseldorf, Angermund, Dortmund, Königsfeld, Solingen, Bad-Sachsa, Heidelberg, wieder Düsseldorf, Dodenburg, Dunum, Burgen, Dresden und Prag. Die diesen geografischen Stationen entsprechenden Lebensabschnitte werden indirekt in einer Radiokomposition aus Briefen, frühen Gedichten, Theaterszenen, späteren Radioarbeiten, akustischen Zeitzeichen, Musikfragmenten etc. vorgestellt.:  eine Homestory der speziellen Art, die man auch hätte anders "erzählen" können.


Radio-Revue
Oder: "Ich bräuchte jemanden, der mich mir zurückgibt" (Master Cut)
Von Ferdinand Kriwet
Regie: der Autor
Mit: Bernardo Arias-Portas, Michal Bicenc, Yara Blümel, Rosario Bona, Martin Brauer, Konstantin Bühler, Karim Cherif, Nicolai Despot, Sabine Falkenberg, Marian Funk, Mischa Glaser, Matthias Habich, Ingo Kottkamp, Benjamin Kramme, Ferdinand Kriwet, Lisa Kudoke, Ulrich Lipka, Jan Mêricka, Tino Mewes, Gerald Michel, Christoph Naschke, Pavel Novotny, Friedhelm Ptok, Trystan Pütter, Christoph Schlemmer, Dirk Sikorski, Oskar Thiel, Janus Torp, Marek Urban, Erwin Weber, Margot Weber, Patrick Weber
Ton: Alexander Brennecke, Jens Eisbein
Produktion: Deutschlandradio Kultur/WDR 2013
Länge: 43´31
Eine Wiederholung vom 06.07.2014


"Man hört nur, was man weiß. Auskopplungen und Kontexte zu Ferdinand Kriwets "Radio-Revue""
Ein Gespräch mit Ferdinand Kriwet von Jochen Meißner
Gesendet: 6.7.2014
Lange : 34‘40


Ferdinand Kriwet, geboren 1942 in Düsseldorf, Schriftsteller und MixedMedia-Künstler, lebt heute in Bremen. In den 1960er-Jahren wurde KRIWET mit seinen innovativen Radioarbeiten, den "Seh- und Hörtexten" bekannt. Zuletzt "Rotoradio" (Deutschlandradio Kultur/WDR 2012 , Hörspiel des Monats Juli 2012). Ferdinand Kriwet  ist am 17. Dezember 2018 in Bremen gestorben.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!