Seit 07:05 Uhr Feiertag
Sonntag, 09.05.2021
 
Seit 07:05 Uhr Feiertag

Chormusik | Beitrag vom 07.04.2021

Zum 50. Todestag von Igor StrawinskyMusikalische Vielfalt und Religion

Moderation: Ruth Jarre

Strawinsky, Nizza, 1927 / Foto Strawinsky, Igor russ. Komponist Oranienbaum 17.6.1882 - New York 6.4. 1971. Portraetaufnahme, Nizza, 1927. (picture alliance / RIA Nowosti)
Der Komponist Igor Strawinsky 1927 in Nizza (picture alliance / RIA Nowosti)

Zwei geistliche Werke stehen im Mittelpunkt, eines davon ist sogar ein liturgisches Werk. Sind geistliche Werke Strawinskys religiöse Kompositionen?

Die Messe für gemischten Chor und Bläser ist 1948 entstanden, die "Threni, id est Lamentationes Jeremiae Prophetae" wurden zehn Jahre später vollendet, 1958. Strawinsky und die Religion – ein nicht unkompliziertes Thema. War der Komponist religiös? Wie sind die entsprechenden Werke einzuschätzen? Soviel kann man sagen: Igor Strawinksy war ein gottesfürchtiger Mensch. 

Zwischen russisch-orthodoxer und römisch-katholischer Tradition

Geprägt von der russisch-orthodoxen Tradition, angezogen auch vom römischen Katholizismus. Nur: die russisch-orthodoxe Kirche erlaubt keine Instrumente in der Kirchenmusik. Chorgesang a-cappella mochte Strawinsky aber nicht. Ebenso wenig die Orgel, die er für ein lebloses, nicht-atmendes Monster hielt.

Igor Strawinsky um 1930, zur Entstehungszeit der "Psalmensinfonie" (imago images / Leemage)Igor Strawinsky um 1930, zur Entstehungszeit der „Psalmensinfonie“ (imago images / Leemage)

Und so ist sein wichtigstes liturgisches Werk, eine katholische Messe, für gemischten Chor und Bläser geschrieben, ihrerseits aufgeteilt in zwei Quintette, das besetzt mit Holzbläsern, das andere mit Blechbläsern. Gijs Leenaars, Chefdirigent des Rundfunkchors Berlin meint, Strawinsky habe "liturgische Musik für den Geist" schreiben wollen.

Serielles Spätwerk

Zu den geistlichen Werken zählen auch die "Threni", die Klagelieder des Jeremias. Strawinsky hat sie vollständig in einem für ihn einigermaßen neuen Stil geschrieben: die Threni sind das erste Werk, in dem er von der ersten bis zur letzten Note seriell komponiert. Für ihn eine Möglichkeit, die alte Kontrapunkt-Kunst der Ars Nova aus dem 14. Jahrhundert mit Mitteln der Moderne – der Schönbergschen Zwölftontechnik – zu verbinden.

Igor Strawinsky
Messe für gemischten Chor und Bläser

Rundfunkchor Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Gijs Leenaars

Igor Strawinsky
"Threni, id est lamentationes Jeremiae Prophetae"
Kantate für sechs Solostimmen, gemischten Chor und Orchester (Auszug)

Collegium Vocale Gent
Royal Flemish Philharmonic
Leitung: Philippe Herreweghe

Mehr zum Thema

Igor Strawinskys "Symphony in Three Movements" - Klangszenen des Krieges
(Deutschlandfunk Kultur, Interpretationen, 28.03.2021)

Geistliche Musik von Igor Strawinsky - Die Suche nach Erlösung
(Deutschlandfunk, Konzertdokument der Woche, 28.02.2021)

Klassik-Podcast - Strawinsky Connections
(Deutschlandfunk, Musikjournal, 15.02.2021)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur