Hörspiel, vom 23.08.2014, 20:05 Uhr

Zum 100. Geburtstag von Julio CortázarDer Verfolger – Ein Stück Jazz

Nach Julio Cortázar

In Julio Cortázars Erzählung geht es um das spannungsreiche Verhältnis zwischen dem weltberühmten, durch Alkohol und Drogen ruinierten Jazzmusiker Johnny Carter und seinem französischen Biographen Bruno, der Johnny schon zu Lebzeiten für die Nachwelt porträtiert.

Undatierte Aufnahme des argentinischen Schriftstellers Julio Cortázar. (dpa/ picture alliance / Sara Facio)
Undatierte Aufnahme des argentinischen Schriftstellers Julio Cortázar. (dpa/ picture alliance / Sara Facio)

Mit gezügelten Emotionen, aber nicht ohne Teilnahme, verfolgt Bruno die letzten Stationen auf dem Lebensweg Johnnys, der als größter Altsaxophonist der Bebop-Avantgarde Amerikas in die Geschichte eingehen wird. Cortázars Erzählung trägt die Widmung "In memoriam Ch.P." Der Altsaxophonist Charlie Parker starb 1955 im Alter von 35 Jahren.

Übersetzung aus dem Spanischen: Rudolf Wittkopf
Bearbeitung: Bodo Morshäuser
Regie: Christian Brückner
Darsteller: Wolfgang Condrus, Ron Williams, Anke Reizenstein, Marianne Lochert u.a.
Produktion: SWF/WDR 1990
Länge: 77'21

Julio Cortázars (1914-1984) umfangreiches erzählerisches und essayistisches Werk machte ihn neben Borges und Sábato zum beherrschenden Vertreter argentinischer Prosa. 

anschließend:
Tangos, Jazz und Gesualdo: Julio Cortázar und die Musik
Von Karl Lippegaus