Feature, vom 24.09.2019, 22:03 Uhr

Zirkusalltag aus der Perspektive des LöwenInterview mit einem Löwen

Von Rainer Schildberger
Ein Löwe beäugt auf dem Gelände des Zirkus Charles Knie in Frankfurt am Main den Fotografen. (picture alliance / dpa / Boris Roessler)
Ein Löwe beäugt auf dem Gelände des Zirkus Charles Knie in Frankfurt am Main den Fotografen. (picture alliance / dpa / Boris Roessler)

Schon als Kind, nach seinem ersten Zirkusbesuch, wusste Sascha Melnjak, dass er beim Zirkus arbeiten will. Vor allem die Tiere hatten es ihm angetan. Nach jahrelangen Zirkusjobs ist er seit 2007 Direktor des Zirkus Charles Knie. Seine Faszination ist ungebrochen, die Zirkustradition lebt fort. Doch um die Tiere ist ein Streit entbrannt: Immer mehr Menschen fordern einen Zirkus ohne Wildtiere. Was bedeutet das für Sascha Melnjak? Und was sagt der Löwe Massai dazu, der Star der Raubtiernummer?


Interview mit einem Löwen
Von Rainer Schildberger
Regie: Giuseppe Maio
Mit: Hagen Oechel, Daniel Nerlich, Henning Hartmann und Carolin Haupt
Ton: Kai Schliekelmann
Produktion: NDR 2018
Länge: 54'26


Rainer Schildberger, 1958 in Berlin geboren, studierte Musik, Geschichte und Sport in Darmstadt, Berlin und Los Angeles. Seit 1994 Feature- und Hörspielautor. Schreibt auch Romane und Erzählungen. Lebt in Berlin. Für Deutschlandradio u.a.: "Fuchtel und ich" (Dlf 2018), "Ingredients of Democracy" (RBB/DLF 2016), "Die Tauben vom Hauptbahnhof" (DLF 2015) und "Das Katastrophenspiel" (NDR/DLF 2012),

Abonnieren Sie unseren Newsletter!