Seit 20:03 Uhr Konzert

Dienstag, 25.09.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Zeitfragen

Sendung vom 11.09.2018

Ein Ex-Trader erzähltAcht Typen, die alles kaputt gemacht haben

Protest hinter Richard Fuld (CEO Lehman Brothers Holdings) anlässlich einer Anhörung im Oktober 2008 zur Insolvenz von Lehman Brothers in Washington D.C. (imago/UPI Photo)

Die Lehman Brothers-Pleite vor zehn Jahren war für die US-Wirtschaft ein Schock. Rund 25.000 Mitarbeiter sorgten damals bei der Bank für Gewinne, sagt der ehemalige Lehman-Trader Larry McDonald. Milliarden, die dann von einigen wenigen einfach verzockt wurden.

Sendung vom 10.09.2018
Die Mathelehrerin an der Tages- und Abendschule TAS erklärt Parabelfunktionen (Deutschlandradio / Jessica Sturmberg)

Tages- und AbendschuleDie zweite Chance für Schulabbrecher

Falsche Freunde, eine Schwangerschaft, ein schwieriges Elternhaus. Die jungen Menschen, die in der Kölner TAS lernen, haben unterschiedliche Biografien, aber dasselbe Ziel: sie wollen ihren Abschluss nachholen und sich eine berufliche Perspektive aufbauen.

Sendung vom 07.09.2018

Autoren schreiben über Autoren"Ich sehe die Welt so ähnlich"

Das Gemälde "Mann am Sekretär" von Georg Friedrich  Kersting (1785-1847). (akg)

Hans Pleschinski schreibt über Gerhart Hauptmann, Unda Hörner über Franz Kafka, Jens Sparschuh über Chamisso. Zahlreiche Publikationen der Gegenwartsliteratur widmen sich dem Leben von Schriftstellern: Was steckt hinter dem Interesse der Autoren an ihren einstigen Kollegen?

Sendung vom 06.09.2018

Cannabis-Konsum"Jeder Widerspruch verschwindet"

Eine junge Frau raucht Cannabis während einer Feier in Los Angeles (2017). (AP Photo/Richard Vogel)

Der weltweite Konsum von Cannabis ist auf einem Rekordhoch angelangt. Und wer einen Joint raucht, gilt nicht mehr - wie früher vielleicht - als "gesellschaftlicher Rebell". Im Gegenteil: Droht mit steigendem Cannabis-Konsum möglicherweise der Rückzug in die Selbstgenügsamkeit?

Kugelschreiber (picture alliance/dpa/Foto: Karl-Josef Hildenbrand)

Misophonie - nervende Geräusche Klick, klick, klick

Das ständige Klicken eines Kugelschreibers oder Fingerknacken. Es gibt Geräusche, auf die manche Menschen besonders emotional reagieren, sie wütend und aggressiv machen. Misophonie nennt sich diese Störung. Warum das so ist, versuchen Forscher herauszufinden.

Sendung vom 05.09.2018

Der weite Weg nach WestenGeorgiens Geschichte am Rande Europas

Das Kloster "Novy Afon Simon Canaanite" in Georgien.  (ITAR-TASS / Valery Matytsin / dpa)

Georgien, das sei Gottes bestes Stück, sagen die Georgier selbst. Betörend schön und eigentlich eine wundervolle Heimat. Wäre da nicht die Politik. Denn schon immer lag das Land zwischen Großmächten, wurde zum Spielball seiner Nachbarländer.

Sendung vom 04.09.2018

Der lange Weg der EntbürokratisierungVon Bürgernähe keine Spur

Foto des Eingangsbereichs der Bezirkskasse einer Amtsstube irgendwo in Deutschland.  (imago / Imagebroker)

Komplizierte Formulare, unzählige Vorschriften, undurchschaubare Zuständigkeiten: Die Bürokratie raubt uns Zeit, Geld und Energie. Und trotz der proklamierten Entbürokratisierung sind wir von einer bürger- und kundenorientierten Verwaltung noch weit entfernt.

Eine Animation des Projekts ICARUS und seiner Funktionsweise. (YouTube / Max-Planck-Gesellschaft)

Projekt IcarusTierbeobachtung aus dem All

Eine Antenne an der Raumstation ISS empfängt Bewegungsdaten von Zehntausenden Tieren. So lassen sich Rückschlüsse auf Umweltveränderungen ziehen: Beispielsweise durch Ziegen, die rechtzeitig vor einem Vulkanausbruch fliehen – und so als Frühwarnsystem dienen könnten.

Sendung vom 03.09.2018

Wenn Kinder ihre Eltern verlassen"Ich weiß bis heute nicht, warum"

Trauernde Eltern begleiten ihre Tochter, die ihre Sachen gepackt hat, zum Bahnhof ( imago/ Manja Elsässer )

Brechen Kinder den Kontakt zu ihren Eltern vollständig ab, beginnt für diese meist eine Zeit der Verzweiflung, Selbstvorwürfe und Scham. Denn die wenigsten Eltern haben eine Erklärung für das Verhalten. Solche Kontaktabbrüche werden häufiger, vermuten Psychologen.

Samrtphone mit der Medizin-App eedoctors. (Dietrich Karl Mäurer)

Telemedizin in der SchweizVideochat statt Wartezimmer

Übers Smartphone einfach direkt den Arzt kontaktieren – und sich die Rezepte dann aufs Handy schicken lassen. In der Schweiz ist das längst Realität. Das spart Kosten, den Weg zur Arztpraxis und die Zeit im Wartezimmer.

Sendung vom 31.08.2018

Lyrik aus Georgien"Fortgegangen bin ich ohne Rückfahrkarte"

Buchmesse in Frankfurt am Main 2017 (picture alliance/dpa/Fabian Sommer)

Georgien, das Gastland auf der Frankfurter Buchmesse, ist ein Land im Umbruch – das spiegelt sich auch in der Lyrik. Nach dem Ende der Sowjetunion musste sich die junge Generation neu erfinden. Wir haben einige der Lyrikerinnen und Lyriker getroffen.

Sendung vom 30.08.2018
Symbolbild: Ernährung  (imago/Westend61)

ErnährungWas ist dran am Intervall-Fasten?

Mehrere Kilo abnehmen und das Gewicht halten. Viele wünschen sich das nach einer Diät, oft sind die Pfunde aber schnell wieder drauf. Anders ist das beim Intervall-Fasten. Aber was ist das überhaut und hilft es tatsächlich?

Sendung vom 29.08.2018
Verleger Götz Kubitschek (picture alliance/dpa/Patrick Pleul)

Sehnsucht nach früher"Vorwärts in die Vergangenheit!"

Die Vordenker einer reaktionären Wende in Politik und Gesellschaft entfalten mit ihren Ressentiments Wirkung. Der US-Politologe Mark Lilla besteht in seinem Buch "Der Glanz der Vergangenheit" auf einer Unterscheidung von Reaktionären und Konservativen.

Seite 2/120
September 2018
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Verwandte Links

Studio 9

Isolationshaft in der DDRÜberleben im "Tigerkäfig"
Ein Zeitzeuge hinter Gitterstäben (Sylvia Belka-Lorenz )

Im Zuchthaus Cottbus saßen neben Bautzen die meisten politischen Gefangenen der DDR ein. Ein spezieller Haftraum zur Disziplinierung von sogenannten "Härtefällen" ist dort in der heutigen Gedenkstätte wieder der Öffentlichkeit zugänglich.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur