Seit 03:00 Uhr Nachrichten

Donnerstag, 01.10.2020
 
Seit 03:00 Uhr Nachrichten

Zeitfragen

Sendung vom 07.10.2019

Kampf gegen VorurteileFrauen allein am Tresen

Eine Frauenhand hält ein Glas Bier. (imago/Westend61)

Wenn Männer allein an einer Bar sitzen, ist das nichts Besonderes. Wenn Frauen das tun, dann gibt es Fragen. Warum eigentlich? Wie gehen Frauen, die sich trauen, mit Rollenklischees um?

Ein AED-Defribrillator hängt in der TU Berlin. Im Kampf gegen den plötzlichen Herztod können Defibrillatoren Leben retten. Etwa 50 solcher öffentlich zugänglichen Defibrillatoren gegen gefährliches Kammerflimmern sind in Berlin in einem Netz registriert. (picture alliance/dpa/Jan-Philipp Strobel)

DefibrillatorenDie Scheu vor der Wiederbelebung

In Deutschland trauen sich weniger Menschen eine Wiederbelebung per Herzmassage zu als im europäischen Durchschnitt. Auch öffentliche Defibrillatoren, also Schockgeräte, werden kaum genutzt. Warum machen uns Erste-Hilfe-Maßnahmen so nervös?

Oktober 2019
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Studio 9

MaskenpflichtStigmatisiert wegen Asthma
Illustration von vielen farbigen Köpfen im Querschnitt mit Corona Maske auf dem Gesicht. (Getty / Digital Vision Vectors)

Wer keine Maske trägt, gilt schnell als Gegner der Corona-Maßnahmen. Für Menschen, die beispielsweise aufgrund von Asthma keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können, wird ein Spaziergang oder Ladenbesuch deswegen leicht zum Spießrutenlauf.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur