Seit 04:00 Uhr Nachrichten

Montag, 13.07.2020
 
Seit 04:00 Uhr Nachrichten

Zeitfragen

Sendung vom 13.08.2019

Nationalpark HarzDie Natur erobert sich den Brocken zurück

Tote Bäumen ragen im Himmel, auf dem Erdboden regt sich der grüne Jungwuchs. (Deutschlandradio/Lutz Reidt)

2019 jährt sich die Wiedereröffnung des Brockens im Harz zum 30. Mal. Zuvor hatte die Stasi den Berg zu Spionagezwecken genutzt. Heute macht zwar der Borkenkäfer dem Gelände zu schaffen - aber der Wald zeigt sich widerständig: Der Jungwuchs grünt.

Aufsicht auf ein Glas, in das sprudelnd Wasser eingelassen wird, sodass es bereits ins Becken überläuft. (imago/Sven Simon)

Projekt WasserwendeKlimaschutz aus dem Hahn

Seit den 70ern hat sich der Mineralwasserkonsum in Deutschland vervielfacht. Die Folge: Berge von Plastikmüll und eine hohe CO2-Bilanz. Völlig unnötig, sagt ein engagierter Umweltverein: Leitungswasser tut es genauso.

Ein bräunlich verfärbten Strassenbaum vor einer Hausfassade im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg. (imago images / Seeliger)

Hitzerekorde und DürreDas Sterben der Stadtbäume

Bäume machen Städte grün, sind aber auch schweren Belastungen unterworfen. Hinzu kommen lange Dürreperioden wie im Hitzesommer 2018. Händeringend suchen Städte nach Lösungen, um ihre Bestände zu halten – eine echte Herausforderung.

August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Studio 9

Serie "Wortewandel"Migrationshintergrund
Illustration von Menschen in einer Schlange, die das Zeichen für Unendlichkeit bildet. (Imago / Ikon Images / Mitch Blunt)

Der Begriff "Migrationshintergrund" war mal in aller Munde, doch das hat sich geändert. Für manche klingt er heuchlerisch, denn Belgier oder Franzosen würden nie so beschrieben werden. Für andere verweist er auf ein positives Alleinstellungsmerkmal.Mehr

Serie "Wortewandel"Weiß
Illustration von Menschen vor und in einem Labyrinth aus Treppen und Gängen. (Imago / Ikon Images / Jamie Jones)

Über Rassismus und Sprache zu reflektieren heißt auch, über das Weißsein nachzudenken. Kann eine privilegierte Position eine Art Verpflichtung sein, sich besonders nachhaltig zu engagieren im Kampf gegen Diskriminierungen?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur