Seit 20:03 Uhr Konzert

Freitag, 15.11.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Zeitfragen

Sendung vom 11.09.2019

100 Jahre Abtrennung SüdtirolsItalienisch wider Willen

Der Kirchturm des Dorfes Graun ragt im Nachtlicht aus dem Wasser eines Stausees. Das Dorf Graun wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von der italienischen Zentralregierung geflutet. (imago / Photocase)

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Südtirol Italien zugeschlagen. Gegen den Willen der Bevölkerung: Jahrzehntelang kämpften Separatisten gegen die Zentralgewalt in Rom, teils mit Waffen. Erst mit der EU und dem Status als autonome Region kehrte Ruhe ein.

Zeitgenössisches Bild von Alexander von Humboldt und Aimé Bonplan in den Anden. (imago stock / United Archives)

Humboldt in SüdamerikaEin postkolonialer Blick auf die Welt

Alexander von Humboldt ist der Star der Wissenschaft in diesem Jahr. Zugleich wird er kritisiert als Mann, der mit seinen Forschungen den Drang der Europäer, sich die Welt untertan zu machen, verkörpert. Damit tut man ihm unrecht, meint Joachim Eibach.

September 2019
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur