Seit 11:05 Uhr Tonart
Dienstag, 19.10.2021
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Zeitfragen

Sendung vom 03.06.2020

Rudolf MosseDie Geschichte eines deutschen Verlegers

Schwarzweißfoto von Rudolf Mosse. Ein Mann mit grauen Haaren, Vollbart und im Amzug schaut in die Kamera. (picture-alliance/dpa/akg)

Rudolf Mosse gründete das Berliner Tageblatt, war Pazifist und Kunstsammler. Berlin hat dem Verleger und Mäzen sehr viel zu verdanken. Doch die Geschichte der jüdischen Familie ist heute kaum noch bekannt.

Ein Kaninchen sitzt auf einer Wiese. (imago images/imagebroker/Kevin Prönnecke)

Tierischer FlughafenWas wird aus den Kaninchen in Tegel?

Das Ende naht. Bald wird der Himmel über dem Norden Berlins verstummen. Ein Problem muss aber gelöst werden: Die Karnickel. Ja, es gibt sie – klein, flauschig und mit Kerosin zugedröhnt. Hans von Trotha sorgt sich um ihre Zukunft.

Juni 2020
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Studio 9

RusslandAttacke auf NGO Memorial in Moskau
Eine Frau öffnet die Tür zum Büro der Memorial Rights Group, einer in Moskau ansässigen Menschenrechtsorganisation. (Foto von 2013) (AFP / Kirill Kudryavtsev)

Bei einer Filmvorführung hat ein Mob von selbsternannten "Patrioten" die Räume der Menschenrechtsorganisation in Moskau überfallen. Deutsche zivilgesellschaftliche Organisationen fordern "ein Ende der Einschüchterungsmanöver gegenüber Memorial".Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur