Seit 20:03 Uhr Konzert

Donnerstag, 23.01.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Zeitfragen

Sendung vom 13.05.2019
Fuhrwerke und Gespanne ziehen an einem auf dem zugefrorenen Frischen Haff verendetem Pferd vorbei. Mit Schlitten, Pferdefuhrwerken oder zu Fuß traten die Flüchtenden die beschwerliche Reise in der Hoffnung an, von Danzig aus eine sichere Transportmöglichkeit Richtung Westen zu bekommen. Die oft als "Leidensweg der Ostpreussen" bezeichneten Trecks forderten wegen des strengen Winters sowie Tiefflieger- und Luftangriffen unzählige Opfer. (picture alliance / dpa / Krause)

Flucht aus Ostpreußen"Wir waren auch nicht willkommen"

Jahrzehntelang war ihre Flucht 1944 aus Ostpreußen für die 79-jährige Elfriede Schneider kein Thema. Erst als 2015/16 die vielen Flüchtlinge nach Deutschland kamen, wurde die Erinnerung wieder geweckt. "Jetzt kommt das alles wieder hoch."

Mai 2020
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Studio 9

Jonathan Meese wird 50Der Hofnarr der Kunst
Der Künstler Jonathan Meese in seinem Atelier im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg (picture alliance / dpa /  Bernd von Jutrczenka)

Jonathan Meese feiert heute seinen 50. Geburtstag. Er gehört zu den eher umstrittenen Künstlern der Gegenwart, doch der Kritiker Stefan Koldehoff würdigt ihn: "Er spielt die Rolle des Hofnarren, desjenigen, der sich bedingungslos für die Kunst einsetzt."Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur