Seit 05:05 Uhr Studio 9

Freitag, 24.01.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Zeitfragen

Sendung vom 24.10.2019

GendatenbankenDas Geschäft mit menschlichen Genen

Zwei helle Gesichtshälfen sin im Anschnitt bis zur Nase zu sehen. Je ein blaues Auge blickt direkt in die Kamera. (Unsplash / Sharon McCutcheon)

Gentests können Informationen über Herkunft, Aussehen – und Krankheiten geben. Immer mehr Menschen nutzen diese Tests, und immer mehr Firmen wollen mit dem gesammelten Genmaterial Profit machen. Ein Geschäft mit ungeahnten Risiken.

Konzeptuelle 3D-Darstellung von Gehirnzellen. (imago/imagebroker/Oleksiy Maksymenko)

Gehirngewebe aus dem LaborKönnen Zellklumpen fühlen?

Wenn man menschliche Stammzellen mit Nährstoffen versorgt, entwickeln sich Nervenzellen, die unter einander Kontakt aufnehmen und elektrische Signale austauschen. Über sogenannte Hirnorganoide und ein mögliches Bewusstsein gibt es aus ethischer Sicht Streit.

Oktober 2020
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Studio 9

Jonathan Meese wird 50Der Hofnarr der Kunst
Der Künstler Jonathan Meese in seinem Atelier im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg (picture alliance / dpa /  Bernd von Jutrczenka)

Jonathan Meese feiert heute seinen 50. Geburtstag. Er gehört zu den eher umstrittenen Künstlern der Gegenwart, doch der Kritiker Stefan Koldehoff würdigt ihn: "Er spielt die Rolle des Hofnarren, desjenigen, der sich bedingungslos für die Kunst einsetzt."Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur