Wurfsendung, vom 28.05.2011, 00:00 Uhr

Wurfsendungs-SerieWas ich schon immer mal sagen wollte

Äh – also, ja. Jeder, der schon einmal eine Originalton-Aufnahme geschnitten hat, kennt das mühsame Entfernen der "Ähs" aus frei formulierten Sätzen von Interviewpartnern.

"Was ich schon immer mal sagen wollte" (EyeEm / Daniela Scherwinsky)
Bühne frei für Gesprächsreste. (EyeEm / Daniela Scherwinsky)

Was im direkten Gespräch kaum auffällt, kann im Radio nerven und verschwindet daher großteils. In diesen Wurfsendungen recyclet der Radiojournalist Thomas Gith genau diese Füllsel. Er schichtet, schneidet, rhythmisiert seinen Schnitt-Abfall, und lässt die akustischen Reste ins Radioprogramm zurückkehren.

"Was ich schon immer mal sagen wollte" von Thomas Gith
Autorenproduktion für Deutschlandradio Kultur, 2011

1. Gar nicht so einfach!

2. Die Frage ist natürlich...

3. ...Wie sag ichs treffender

4. ...Ähm ja!

5. State of the Art

6. Können Sie mal kurz stoppen?