Wurfsendung, vom 24.02.2014, 00:00 Uhr

Wurfsendungs-SerieStadien von morgen

Die Stadien von morgen werden nach Philosophen benannt. Welche Sportarten dort betrieben werden, ist hingegen nicht herauszufinden.

Ausschnitt von einem Fußballfeld mit weißen Linien auf grünem Rasen. (EyeEm / Marc Schmerbeck)
Zeitlos schön. (EyeEm / Marc Schmerbeck)

Hier tummeln sich nackte Tierschützer zwischen unparteiischen Drohnen, Gedanken-Mobilées, versenken Glocken und Steinway-Flügel fliegen durch die Lüfte.

Die Autoren greifen eine unmittelbar erkennbare Art zu sprechen auf – den Sportreporterton –, und verbinden die Form mit einem neuen, rasant irren Inhalt.

"Stadien von morgen" von Frank Schültge und Jan Theiler
Regie: die Autoren
Mit: Roman Knižka, Anjorka Strechel
Ton: Michael Kube, Mainland Media
Produktion: Deutschlandradio Kultur, 2014

1. Immanuel-Kant-Stadion

2. Theodor-Adorno-Stadion

3. Giessener "Kleeblatt"

4. Siegener "Spiegelei"

5. Ernst-Bloch-Stadion

6. Johann-Gottlieb-Fichte-Stadion

7. Max-Horkheimer-Stadion

8. Franz-Xaver-Kroetz-Arena

9. Peter-Sloterdijk-Arena

10. Jürgen-Habermas-Arena