Wortwechsel 

Corona und die FleischindustrieAus für Billigfleisch und Dumpinglöhne?

04.02.2019, Niedersachsen, Garrel: Halbierte Schweine hängen im Schlachthof Böseler-Goldschmaus während des Besuchs des Ministerpräsidenten von Niedersachsen an den Haken. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa | Verwendung weltweit (picture alliance / Mohssen Assanimoghaddam / dpa)

Durch Hunderte Corona-Infizierte in deutschen Schlachthöfen ist die Fleischindustrie hierzulande wieder ins Gerede gekommen. Billiglöhne und billiges Fleisch: Wann ändert sich endlich etwas an den fragwürdigen Zuständen?

Beitrag hören

Bundesliga reloadedJetzt kicken sie wieder - endlich oder zu früh?

Daniel Müssig, Athletik-Trainer des HSV, mit Mundschutz (imago images / Eibner)

Trotz Corona rollt in der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga wieder der Ball. Mit dem Segen der Politik und einem Hygiene- und Sicherheitskonzept soll die Saison zu Ende gebracht werden - in Geisterspielen. Nicht alle sind darüber erfreut.

Beitrag hören

75 Jahre KriegsendeWie wollen wir uns erinnern?

Transparente mit der Aufschrift "8. Mai 1945 Die Befreiung feiern 8. Mai 2020" und "Für ein friedliches und solidarisches Europa" hängen am Balkon des Opernhauses der Staatstheater Stuttgart. (Picture Alliance / dpa / Marijan Murat)

Am 8. Mai 1945 trat die bedingungslose Kapitulation der Deutschen Wehrmacht in Kraft. 40 Jahre später deutete Bundespräsident Richard von Weizsäcker dieses Datum als "Tag der Befreiung". Heute ist diese Sicht wieder umstritten.

Beitrag hören

Finanzierung der Corona-FolgekostenWer soll das bezahlen?

Mundschutz liegt auf Euro-Banknoten.  (imago images / MiS)

Der Staat feuert aus allen finanzpolitischen Rohren, um die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise zu mildern. Aber wie sollen die ungeplanten Milliardenausgaben finanziert werden? Sozialdemokraten und Liberale haben unterschiedliche Vorstellungen.

Beitrag hören

Apps gegen Corona-AusbreitungKommt die freiwillige Selbstüberwachung?

Die Freiwilige Corona-App "app.coronapp.eu" auf einem Handy-Display mit der Robert Koch Institut Website im Hintergrund. (picture alliance / Geisler-Fotopress)

Mit Handy-Apps gegen Corona - was in Asien praktiziert wird, könnte auch hierzulande die Ausbreitung des Virus eindämmen helfen. Die Idee: Über Bewegungsdaten von Handynutzern die Infektionsketten erkennen. Doch wo bleibt dabei die Privatsphäre?

Beitrag hören

Jenseits der "Schwarzen Null"Staatsschulden und Rettungsschirme

Leere Gaenge und Rolltreppen und geschlossene Läden wegen der Corona Pandemie.  (picture-alliance/Sven Simon )

Die Coronakrise hat eine Wirtschaftskrise bewirkt, der Regierungen und internationale Organisationen mit Hilfspaketen in Milliardenhöhe entgegenwirken wollen. Wir diskutieren darüber, ob Rettungsschirme helfen können und was in naher Zukunft geschehen muss.

Beitrag hören

Corona-KriseWie verändert die Pandemie unsere Gesellschaft?

Ein Mann küsst eine Frau durch einen Mundschutz. (imago images / Müller-Stauffenberg)

Die Ausbreitung des Virus Covid-19 verändert den Alltag in Deutschland so umfassend wie keine andere Krise seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Der Krisenmodus macht die Stärken und Schwächen unserer Gesellschaft sichtbar und eröffnet Gestaltungsspielräume.

Beitrag hören

Gefahr von rechtsVom Extremismus zum Terror

Ein Demonstrationszug zieht in Gedenken an die Opfer vom rechtsextremen Anschlag in Hanau vom Hermannplatz zum Rathaus Neukölln, auf einem Schild steht: "Rechten Terror stoppen!", aufgenommen am 20.02.2020 in Berlin. (picture alliance/Geisler-Fotopress)

Spätestens seit dem Anschlag von Hanau sollte es jedem klar sein: Rechtsterrorismus ist eine reale Gefahr in Deutschland. Hass, Rassismus und Antisemitismus breiten sich aus in unserer Gesellschaft und bereiten den Boden für rechte Gewalt. Was tun?

Beitrag hören

Koloniale RaubkunstVersöhnung gelingt nur durch Gerechtigkeit

Raubkunst-Bronzen aus dem Land Benin in Westafrika im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg in einer Vitrine ausgestellt.  (picture allaince / dpa / Daniel Bockwoldt )

Europäische Museen besitzen unzählige Objekte aus Afrika, erbeutet von den Kolonialherren. Jetzt wird viel über deren Rückgabe diskutiert. Doch eigentlich geht es um viel mehr: Um Gerechtigkeit für diejenigen, denen Unrecht angetan wurde.

Beitrag hören

Kulturraum EuropaDer Kitt, der uns zusammenhält?

Illustrierte Karte der europäischen Kultur und Tierwelt. (imago / Ikon Images / Christopher Corr)

Kultur wirkt identitätsstiftend. Sie war schon immer länderübergreifend in Europa - sowohl geografisch wie thematisch. Welche Rolle kann und soll Brüssel spielen? Haben wir die EU-Kulturpolitik, die wir brauchen?

Beitrag hören

Nach Rücktrittsankündigung von Kramp-KarrenbauerDie CDU sucht nach sich selbst

Annegret Kramp-Karrenbauer geht im Konrad-Adenauer-Haus, der CDU-Parteizentrale, vor einer gelben Wand entlang (picture alliance/Gregor Fischer/dpa)

Seit Annegret Kramp-Karrenbauer ihren Rücktritt von Bundesvorsitz und Kanzlerkandidatur angekündigt hat, ist in der CDU nichts mehr klar: Weder die inhaltliche Ausrichtung noch die Nachfolge oder der Zeitplan. Wie geht es jetzt weiter für die Partei?

Beitrag hören

Ministerpräsidenten-Debakel in ThüringenEin politischer Dammbruch und seine Folgen

Thomas Kemmerich kommt in den Thüringer Landtag zum Gespräch mit der Landtagspräsidentin. (dpa / Martin Schutt)

„Dammbruch“, „Tabubruch“, „Schande“: Die Reaktionen auf die Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) mit Hilfe der AfD waren heftig. Weswegen er prompt seinen Rücktritt angekündigt hat. Was lehrt uns das Politdrama von Erfurt?

Beitrag hören

Kolonialismus und DekolonisierungEuropas koloniales Erbe in Afrika

Historisches Foto des Bremer Antikolonialdenkmals. (Imago / Arkivi)

Europas Kolonialismus hat den afrikanischen Kontinent geprägt und tut das bis heute. Höchste Zeit, dass Europa sich dekolonisiert, sagen Experten. Dabei geht es um Wirtschaftsbeziehungen ebenso wie um Kultur.

Beitrag hören

Modernes Judentum in DeutschlandJüdisches Leben - immer noch nicht normal?

Die Synagoge in der Oranienburger Strasse in Berlin, spiegelt sich in einem gegenueberliegenden Fenster. (laif/ Andreas Pein)

Jüdisches Leben in Deutschland ist vielfältig, was Religiosität, Lebensentwürfe und Einstellungen angeht. Aber: 75 Jahre nach dem Holocaust gehört Antisemitismus bei vielen zur Alltagserfahrung. Kein "jüdisches" Thema - sondern eines für uns alle.

Beitrag hören

Eskalation programmiert Droht ein neuer Krieg am Golf?

Iranische Frauen trauern um General Soleimani, der vom amerikanischen Militär getötet worden ist. (SOPA Images/ZUMA Wire/Babak Jeddi)

Seit einer Woche halten die USA und der Iran die Welt in Atem. Ist die gezielte Tötung des iranischen Generals Soleimani die befürchtete Lunte im Dauerkonflikt beider Staaten? Wie kann die Spirale von Gewalt und Vergeltung durchbrochen werden?

Beitrag hören

75 Jahre nach dem Zweiten WeltkriegFriedensmacht Deutschland, was heißt das?

Skulptur "Non Violence" nahe dem Bundeskanzleramt in Berlin (Imago / Ipon)

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist Deutschland ein Land, vor dem kein anderes sich fürchten muss. In Konflikten setzt die Bundesrepublik auf Diplomatie statt Militär, wir sind friedfertig. Haben wir unsere Lektion also gelernt?

Beitrag hören

Angst vor dem AbstiegWas ist dran an der Krise der Mittelschicht?

Menschen stehen und warten auf einer Rolltreppe am Stachus in München. (imago/ Thomas Koehler)

Zur Mittelschicht gehört in Deutschland rund jeder zweite Haushalt. Wie es diesen Millionen Menschen geht, wirtschaftlich und gefühlsmäßig, ist also relevant für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die Wirtschaft und die Politik.

Beitrag hören

Experten verzweifelt gesucht Was tun gegen den Fachkräftemangel?

Hände einer älteren Frau, die sich an der Schlaufe eines Krankenhausbetts hochzieht. (imago/Westend61/Thomas Jänicke)

Ob im Handwerk, in der IT-Branche, im Pflege- oder Transportwesen: Allerorten mangelt es an Fachkräften. Das neue Fachkräfte-Einwanderungsgesetz soll Abhilfe schaffen. Wie attraktiv ist Deutschland für ausländische Experten? Was tun gegen den Mangel?

Beitrag hören

Großbritannien nach der WahlDas Ende des Vereinigten Königreichs?

Der britische Premierminister Boris Johnson trifft Schottlands First Minister Nicola Sturgeon in Edinburgh. (picture alliance / Cover Images / Euan Cherry)

Wahlsieger Boris Johnson hat versprochen, Großbritannien nun schnell aus der EU zu führen. Schottlands Nationalisten fordern ein Unabhängigkeitsreferendum, auch in Nordirland und Wales rumort es. Das Vereinigte Königreich ist tief gespalten.

Beitrag hören

Neue EU-Kommission am Start27 Freunde sollt ihr sein...

Der scheidende Präsident Jean-Claude Juncker (r.) überreicht der neuen Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen eine Glocke. (AFP/ POOL/ Kenzo Tribouillard)

Eine Schonfrist hat die neue EU-Kommission unter Ursula von der Leyen nicht. Beim Klimaschutz sind umgehend entscheidende Weichen zu stellen. Und auf dem Tisch liegt noch viel mehr: Handelskonflikte, Digitalisierung, der Brexit, der EU-Haushalt.

Beitrag hören

Sexueller Missbrauch von KindernWie die Opfer schützen, wie die Täter finden?

Ein Junge steht weit entfernt in einer Gasse zwischen einem großen Schatten und einer Backsteinmauer. (imago images / YAY Images /p0temkin 1054480)

In jeder Schulklasse sitzt mindestens ein Kind, das sexuellen Missbrauch erleidet oder erlitten hat, sagt eine Statistik. Sexualisierte Gewalt gegen die Jüngsten ist furchtbarer Alltag, wie der aktuelle Missbrauchsfall in Bergisch Gladbach zeigt.

Beitrag hören

Mehr anzeigen

Archiv / Wortwechsel 

Kohleausstieg und die FolgenEin Fossil am Ende

Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace haben ein Banner mit der Aufschrift - Abschalten - an einem Turm des RWE-Braunkohlekraftwerks Neurath aufgehängt und ein rotes Kreuz aufgemalt.  (imago/Manngold)

Will die Bundesregierung ihre Klimaschutz-Ziele erreichen, muss Deutschland zügig raus aus der Kohle. Die anstehenden Herausforderungen für die Kohleregionen sind gewaltig: Klimaschutz, Beschäftigung und Energiesicherheit müssen unter einen Hut.

Beitrag hören

Mehr anzeigen