Seit 11:05 Uhr Tonart

Dienstag, 02.06.2020
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Wirtschaft denken

(imago)

Wem nützt der freie Handel? Was gilt uns als Arbeit? Was ist Geld? Wie bleibt man produktiv in einem weltweiten Wettbewerb? Diesen Fragen gehen wir in einer 4-teiligen Reihe nach, die Wirtschaftstheorie und Praxis zusammenführt.

Zeitfragen

Literatur in Zeiten der KrisePest Reset
Seuchenmasken aus Papier sind an einer Wand befestigt. Eine Sonderausstellung in Herne zeigte die Geschichte der Pest und ihre globalen Auswirkungen Ende 2019.  (dpa/Fabian Strauch)

Der Klassiker "Die Pest" von Albert Camus erfährt mit der Corona-Pandemie eine Renaissance. Denn es steckt offenbar vieles drin von dem, was wir zur Zeit erleben. Auch Dystopien wie "1984" von George Orwell erzählen von Ohnmacht und Katastrophen. Mehr

ADHS bei ErwachsenenWenn der Kopf ein Rummelplatz ist
Unscharfe Silhouetten eines Karussels verschwimmen mit den Umrissen der mitfahrenden Menschen. (Eyeem/ Rick Engdahl)

Das Gefühl von Getriebensein, nicht abschalten können, fehlende Impulskontrolle: Nicht nur bei Kindern sind das mögliche Anzeichen von AD(H)S. Auch 2 Millionen Erwachsene sind betroffen - oft ohne es zu wissen, schätzt das Portal "adhs-deutschland".Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur