Feature, vom 22.12.2010

Von Armin Chodzinski

"Hail to the IBM" sangen 1930 Mitarbeiter der International Business Machines Corporation - eine Hymne auf den Arbeitgeber. Heute singen Angestellte auch in Deutschland. In den letzten zehn Jahren wurden 170 Hymnen von klein- und mittelständischen Unternehmen in Auftrag gegeben. "Wir lieben das Leben und haben die Mittel" tönt es bei Edeka. Gemeinschaftssingen als Treuebekenntnis und Motivationshilfe?

"Corporate-Songs": Gemeinschaftssingen als Treuebekenntnis zum Unternehmen. (AP)
"Corporate-Songs": Gemeinschaftssingen als Treuebekenntnis zum Unternehmen. (AP)

"Wir nennen es Corporate Song" ist eine Performance vor Publikum. Chodzinski referiert, präsentiert, singt - und lässt mitsingen. Zwischen der Ökonomie des Subjektes und der Sehnsucht nach Gemeinschaft spannt sich ein musikalisches Genre auf, dem man sich viel schwerer entziehen kann als man glaubt.

Regie: Walter Filz
Mit: der Autor, Karen Köhler, Christoph Hasse
Ton: Daniel Senger
Produktion: SWR 2010
Länge: 54"30


Armin Chodzinski, geboren 1970 in Hamburg, studierte Freie Kunst, arbeitete mehrere Jahre im Management, Promotion in Anthropogeografie. Lebt und arbeitet als Künstler, Performer und Publizist in Hamburg und Luzern.