Samstag, 23.01.2021
 

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 19.11.2012

Wiederentdeckung der Wildnis

Rohstoffboom in Nordschweden

Von Alexander Budde

Podcast abonnieren
Eisenerz in Gesteins- und Kugelform (dpa / picture alliance / Paolo Koch)
Eisenerz in Gesteins- und Kugelform (dpa / picture alliance / Paolo Koch)

In Kaunisvaara, im Norden Schwedens, ist im vergangenen Monat eine große Eisenerzmine eröffnet worden. Der Polarkreis ist nicht weit entfernt von der Grube ebenso wie die schwedisch-finnische Grenze. Viele Millionen Tonnen Roherz sollen hier gefördert und in alle Welt geliefert werden.

Überall in der traditionsreichen Bergbauregion werden neue Industrieprojekte vorangetrieben. Gesucht wird nach Nickel, Kupfer, Gold, Uran und Eisenerz. Die verbliebenen Bewohner träumen von einer Zukunft im Wohlstand. Doch Umweltschützer sorgen sich um die noch kaum berührten Naturlandschaften.

Weltzeit

Bidens Plan für die USAKlima, Corona, Konjunktur
Der gewählte US-Präsident Joe Biden und seine Frau Jill und Vize-Präsidentin  Kamala Harris mit ihrem Ehemann Douglas Emhoff stehen abends am von Lichtern erleuchteten Lincoln Memorial.  (picture alliance / newscom / Al Drago)

Der neue US-Präsident Joe Biden will die Pandemie unter Kontrolle bringen, die marode Infrastruktur erneuern, mit seiner Klimapolitik Millionen Arbeitsplätze schaffen und das Land einen. Auch zum Wohl der Trump-Fans. Doch werden die sich befrieden lassen?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur