Seit 06:00 Uhr Nachrichten
Mittwoch, 19.05.2021
 
Seit 06:00 Uhr Nachrichten

Wie ich wurde, wer ich bin

"Wie ich wurde, wer ich bin" - Biografien von Menschen mit Lernbehinderungen  (Sandra Merseburger)

Sie werden in Heimen versorgt, in Ämtern verwaltet, doch als Menschen oft vergessen. Weil man viel zu oft nicht mit ihnen redet, sondern über sie. Über Menschen mit Lernbehinderung. Deutschlandfunk Kultur portraitiert in dieser Woche vier solcher Menschen, die wir "geistig behindert" nennen. Erzählt von ihren Lebenswegen, Traumatisierungen und ganz alltäglichen Erfahrungen.

Porträt Benjamin Titze mit Tieren (Sandra Merseburger)

Teil 4: Benjamin TitzeWie ich wurde, wer ich bin

Benjamin Titze ist beliebt und kommt mit allen klar. Geht ihm mal was gegen den Strich, dann hat er seine drei Stofftiere Glubschi, Schnuffi und Charly. Die können alles: streiten, schimpfen und schmusen.

Literatur

weitere Beiträge

Lesart

Helen Macdonald: „Abendflüge“Wunderkammer Natur
Das Buchcover "Abendflüge", mit der Illustration einer Schwalbe am blauen Himmel, ist vor einem grafischen Hintergrund zu sehen. (Deutschlandradio / Hanser )

Mit "H wie Habicht" wurde Helen Macdonald zum Shootingstar des Nature Writing. In ihrem neuen Essayband schreibt sie über Hasen und Hirsche, Gewitter und Vogelwarten, Verstecke und Ameisen. Es gibt nichts, was die Britin nicht fasziniert.Mehr

weitere Beiträge

Kompressor

weitere Beiträge

Echtzeit

weitere Beiträge

Echtzeit

Alles muss raus!Luft, Schweiß und Wut
Illustration einer Frau, die sich die Ohren zuhält und schreit (imago images / Ikon Images / Jacquie Boyd )

Raus an die frische Luft auf die Parkbänke, das ist im Moment wichtiger denn je. Wut und Schweiß - müssen ebenfalls raus. Genauso wie das richtige Geschlecht, wenn man im falschen Körper geboren wurde.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur