Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Mittwoch, 18.07.2018
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Feature | Sendung am 28.07.2018 um 18:05 Uhr

Wie ein deutscher Ex-Soldat für 20 Jahre in US-Haft kam Der Scharfschütze

Von Michael Weisfeld

Podcast abonnieren
Amerikanische Flagge hinter Stacheldraht (imago/UPI Photo)
Amerikanische Flagge hinter Stacheldraht (imago/UPI Photo)

Der ehemalige Bundeswehrsoldat Dennis Gögel suchte das große Geld und fand die falschen Freunde. Filmreif, was im Prozess zur Sprache kam: Eine Gruppe Söldner lebt in einer thailändischen Villa und plant die Ermordung eines Drogenfahnders in Afrika. Jetzt sitzt Dennis Gögel im Gefängnis, verurteilt wegen Verschwörung zu einem Auftragsmord, der nie begangen wurde. Die Anstifter: Agenten einer US-Bundesbehörde. Der Autor zeichnet den Weg des 32-jährigen Deutschen nach, der sich als Söldner verdingte.

Der Scharfschütze
Wie ein deutscher Ex-Soldat für 20 Jahre in US-Haft kam
Von Michael Weisfeld
Regie: Matthias Kapohl
Mit: Guido Lambrecht, Nikolaus Benda, Stefko Hanushevsky, Jürgen Sarkiss
Ton: Benno Müller vom Hofe
Produktion: WDR 2017

Länge: 51'45

Michael Weisfeld, 1947 in Sachsenhausen geboren, lebt in Bremen, er arbeitet als Rundfunkreporter und hat zahlreiche Features geschrieben, u.a.: "Kleinstadt der Engel. Bürger wehren sich zaghaft gegen Rocker" (Dlf/NDR/WDR 2011). Zuletzt für Deutschlandradio: "Die lange Nacht des Vodoo – eine Reise zu den Geistern" (2015) und "Hungern müssen die anderen. Europa reformiert seine Fischereipolitik" (WDR/DKultur 2013).

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur