Seit 17:05 Uhr Studio 9
Freitag, 26.02.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Echtzeit | Beitrag vom 09.01.2021

Wie bitte?Die Welt der Missverständnisse

Moderation: Martin Böttcher

Beitrag hören Podcast abonnieren
Eine Illustration zeigt zwei Männer, die versuchen, mit einem Dosentelefon mit verhedderter Schnur zu telefonieren. (imago images / Ikon Images / Luciano Lozano)
Was tun, wenn wenn erschwerte Bedingungen die Verständigung verhindern? (imago images / Ikon Images / Luciano Lozano)

Von Genuss über Kommunikation bis hin zur Mode: Auf vielen Gebieten unseres Lebens sind Missverständnisse oft nicht zu vermeiden – und sind manchmal sogar programmiert. Ein Thema vier Facetten.

Der Alltag vieler Menschen mag im Lockdown vielleicht entschleunigt sein. Die Nachrichten, die auf uns täglich einprasseln, haben aber eine ziemlich hohe Frequenz. Schulen zu oder doch nicht? Melden wir uns zum Impfen an oder meldet sich jemand bei uns?

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Dichte Informationslagen sorgen für Missverständnisse. Anlass für die Echtzeit, sich der Welt der Missverständnisse zu widmen. Denn die gibt es ja bei genauerer Betrachtung fast überall.

Vorsicht Verwechslungsgefahr

Zunächst räumen wir mal mit der Idee auf, dass Take-aways die Gastronomie und unser Genusserleben sowieso retten. Im Kosmos Essen zum Mitnehmen gibt es nämlich jede Menge Fehleinschätzungen. Die Gastrokritikerin Tina Hüttl hilft uns dabei und erklärt uns auch, was Pantry-Gerichte sind.

Wir begegnen außerdem einem Mann, der einen Doppelgänger in der gleichen Stadt hat, also jemanden, der den gleichen Namen führt, ähnlich alt ist - und auch noch im gleichen Berufsfeld unterwegs. Das führt zu vielen Irrtümern und mitunter auch zu Missverständnissen.

Dolmetschen - ein Akt der Diplomatie 

Jene auszuräumen oder immerhin zu managen, ist die Aufgabe von Caroline Elias. Sie arbeitet als Dolmetscherin und Übersetzerin in Berlin, weiß, welche Fettnäpfchen in der Kommunikation lauern und erzählt uns von kulturellen Feinheiten, die Dolmetscher beim Umschiffen von Missverständnissen kennen sollten. Fazit: Dolmetschen ist eine Form der Diplomatie.

Gar nicht diplomatisch geht es hingegen in der Mode zu. Und da wären wir im nächsten Dschungel der Missverständnisse. Matthias Finger hilft und hier mit einem Glossar.

Mehr zum Thema

Verrohte Gesprächskultur - Der Wille zum Missverständnis
(Deutschlandfunk Kultur, Sein und Streit, 30.08.2020)

50 Jahre "White Album" der Beatles - Das große Missverständnis der Popgeschichte
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 09.11.2018)

Kochtrend - Warum "Omas Küche" ein Missverständnis ist
(Deutschlandfunk Kultur, Mahlzeit, 15.03.2018)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur