Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 12.08.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Weltzeit

Sendung vom 11.05.2020

Alkohol im Land der MullahsDer Durst der Iraner nach Freiheit

Schemenhaft sind junge Iraner zu sehen, die abends gemeinsam in einer Wohnung Alkohol trinken. (Imago / ZUMA Press)

Das Trinken von Alkohol ist in Iran seit der Islamischen Revolution 1979 tabu und per Gesetz untersagt. Laut der Scharia handelt es sich dabei um ein Kapitalverbrechen. Doch die Iraner wissen, wie sie trotzdem an die begehrten Spirituosen kommen.

Blick durch das Tor der geschlossenen Moschee Imamzadeh Saleh in Teheran. (AFP / Atta Kenare)

Corona in IranFrisierte Zahlen, geöffnete Moscheen

Seit Anfang März sind Irans Moscheen geschlossen, jetzt werden sie teilweise wieder geöffnet. Das verkündete Irans Präsident Hassan Rouhani. Grund sei ein positiver Trend bei den offiziellen Coronavirus-Zahlen. Doch denen trauen nicht alle.

Mai 2020
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die Reportage

AmtsbestattungenDer einsame Abschied
In die Erde gesteckte Namensplaketten (Deutschlandradio / Philipp Lemmerich)

Wer in Deutschland ohne Angehörige verstirbt, wird von den Behörden bestattet - pragmatisch und möglichst kostengünstig. In Berlin stehen gerade einmal 731 Euro für eine ordnungsrechtliche Bestattung bereit. Wie würdevoll kann ein solcher Abschied sein?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur