Seit 07:40 Uhr Interview

Donnerstag, 20.06.2019
 
Seit 07:40 Uhr Interview

Weltzeit

Sendung vom 19.06.2019

Mini-Youtuber in FrankreichWie Eltern ihre Kinder vermarkten

Screenshot eines Videos des YouTube-Kanals "Swan The Voice - Néo & Swan". Der siebenjährigen Swan sitzt strahlend auf dem Sofa. (www.youtube.com)

Mit drei Jahren landete das erste Video von Swan auf Youtube. Vier Jahre später hat er Millionen Abonnenten und seine Eltern reich gemacht. Ein weltweites Phänomen. In Frankreich fordern Kinderschützer nun Grenzen durch Justiz und Politik.

Sendung vom 18.06.2019
Ein kleines Mädchen umringt von afghanischen Frauen in blauen Burkas warten vor einer Klinik in der afghanischen Stadt Kalakan auf medizinische Hilfe. (Getty Images  /  Paula Bronstein)

Afghanistans Weg aus dem KriegTerror, Taktik, Taliban

Nach UN-Angaben wurden im vergangenen Jahr in Afghanistan 4000 Zivilisten getötet, mehr als 7000 wurden verletzt. Gleichzeitig laufen die Gespräche zwischen den USA und den Taliban mit dem Ziel das Land zu befrieden. Mit Aussicht auf Erfolg?

Sendung vom 17.06.2019Sendung vom 13.06.2019Sendung vom 12.06.2019
Unter Aufsicht eines deutschen Kolonisten verladen Arbeiter 1914 in Kamerun Kakaobohnen. (picture alliance/dpa/akg-images)

Deutsches Erbe in KamerunNach 100 Jahren startet Aufarbeitung

Das Deutsche Kaiserreich regierte unter Anwendung der Todesstrafe und Zwangsarbeit bis 1919 Kamerun. Dann folgten Briten und Franzosen und alles hat Folgen bis heute: Im Westen des Landes kämpfen Milizen für die Unabhängigkeit des anglophonen Teils.

Sendung vom 11.06.2019
Schüler melden sich im Unterricht an der Glenmoor Academy. (Finnbarr Webster/ Getty Images Europe)

Academies in GroßbritannienEin Schulsystem außer Kontrolle?

In Großbritannien gibt es Schulen, in denen man sich nicht berühren darf und für einen fehlenden Knopf nachsitzen muss. Die von Stiftungen betriebenen "Academies" setzen auf Leistung und Strafen. Vorzeigeschulen sollten sie sein – nun wächst der Protest.

Sendung vom 06.06.2019Sendung vom 05.06.2019
Ein Mädchen der Rohingya in einem Flüchtlingslager in Bangladesch. (dpa / picture alliance )

Rohingya in Bangladesch Keine Lösung in Sicht

900.000 Rohingya leben im Süden von Bangladesch in einem der größten Flüchtlingscamps der Welt. Sie sollen zurück nach Myanmar, so haben es die Regierungen von Myanmar und Bangladesch beschlossen. Doch bis heute ist nichts passiert.

Sendung vom 04.06.2019Sendung vom 03.06.2019
Wehende Europafahne vor dunklem Himmel vor dem Europarat in Straßburg (imago/imagebroker)

Ruxit im Europarat?Alles schaut auf Russland!

Der Europarat hat den russischen Abgeordneten nach der Krim-Besetzung 2014 das Stimmrecht im Europarat entzogen. Ende Juni will er entscheiden, ob Russland trotz Regelverstoß Mitglied bleibt. In der Ukraine und in Russland sorgt das für heftige Debatten.

Sendung vom 29.05.2019Sendung vom 28.05.2019
Mehrere Menschen stehenmit geschlosssenen Augenund traurigen Gesichtern zusammen. Im Hintergrund Palmen.  (Getty Images /  Allison Joyce)

Terror in Sri LankaAngst im Inselparadies

Nach mehr als einem Vierteljahrhundert Bürgerkrieg hat in Sri Lanka zehn Jahre lang Frieden geherrscht. Doch am Ostersonntag töteten mehrere Selbstmordattentäter über 250 Menschen. Was bedeuten die Terroranschläge für die Bürger auf der Insel?

Sendung vom 27.05.2019
Eine Frau mit der Europaflagge im Gesicht wartet vor dem Europäischen Parlament auf die Bekanntgabe der Wahlergebnisse. (AFP / JOHN THYS )

Europawahl mit FolgenNeue Mehrheiten für große Aufgaben

Erstmals seit den 90er-Jahren ging wieder ein Ruck durch den Kontinent. Das Interesse an der Wahl des neuen EU-Parlaments stieg deutlich. Die Aufgaben sind groß, die nächsten fünf Jahre entscheidend, nicht nur im Klimaschutz.

Geflüchtete und freiwillige Helfer gegeben in der Nähe des Flüchtlingscamps Moria auf Lesbos Kleidung an Bedürftige aus. (picture alliance / dpa / Jodi Hilton / NurPhoto)

EU-FlüchtlingspolitikDie letzten Retter von Lesbos

Während sich die EU-Staaten noch immer auf kein einheitliches Handeln gegenüber Geflüchteten geeinigt haben, halten einige private Helfer die europäischen Werte hoch. Im Flüchtlingscamp auf Lesbos leisten sie dringend benötigte Hilfe.

Sendung vom 23.05.2019
Ein Schild mit der Aufschrift "Frituur" mit einer Möwe drauf. (picture alliance / Romain Fellens)

EU-Wahl in BelgienDie Flamen und ihr Separatismus

Anders als die Schotten oder Katalanen wollen die Flamen keine Abspaltung, wenn sie am Sonntag wählen. Dennoch erzählt der Konflikt zwischen Flamen und Wallonen viel über den europäischen Separatismus.

Sendung vom 22.05.2019
Fahrradfahrer und Fahrerinnen auf einer Fahrradstraße in Bogotá. (Paul Hildebrandt)

Bogotá in KolumbienEin Paradies für Fahrradfahrer

Viele Geschichten aus Kolumbien handeln von Gewalt und Drogen. In Bogotá ist seit Jahren aber eine wachsende Fahrradbewegung aktiv und verändert die Stadt. Warum bekommt die Megacity etwas hin, woran Buenos Aires oder Bangkok scheitern?

Sendung vom 21.05.2019Sendung vom 20.05.2019
Im Vordergrund steht die Schauspielerin Emilia Clarke. Sie trägt einen Mantel und lange blonde gewellte Haare. Im Hintergrund ein riesiger Drache. (Imago / HBO The Hollywood Archive Los Angeles)

"Game of Thrones"-Hype in SpanienFilmtourismus inklusive Selfie

Gerade ging die US-amerikanische Kultserie "Game of Thrones" nach acht Jahren zu Ende. Sie erreichte pro Folge allein in Amerika rund 43 Millionen Menschen. Gegen eventuelle Entzugserscheinungen bieten wir Ihnen eine akustische Reise zu Drehorten in Spanien.

Sozialdemokrat und der amtierende spanische Regierungschef Pedro Sánchez lässt sich am Wahlabend in Madrid von seinen Anhängern feiern. (picture alliance/dpa//NurPhoto/A. Ware)

EU-Wahl in SpanienDas Land wo die Linken noch siegen können

In Spanien ist nach der Parlamentswahl Ende April Ruhe eingekehrt. Premier Sánchez wartet mit der Regierungsbildung – denn es stehen Regional-, Kommunal- und Europawahlen an. Die Frage ist jetzt, ob viele Spanier wieder links wählen werden.

Sendung vom 16.05.2019
Ein Anti-Brexit-Demonstrant hält Plakate von May und Corbyn in den Händen (www.imago-images.de / Victor Szymanowicz)

EU-Wahl im Gespaltenen KönigreichDebakel für Labour und Tories

Wer einen harten Brexit will, wird bei der EU-Wahl für Nigel Farage stimmen. Seine Partei dürfte gut 30 Prozent erhalten, ähnlich wie das EU-Lager aus Grünen, Liberaldemokraten und "Change UK". Das verschiebt die Kräfteverhältnisse in der britischen Politik.

Matteo Salvini, Italiens Innenminister (Giuseppe Lami/ANSA/AP/dpa)

EU-Wahl in ItalienSalvini im Höhenflug

Mit gut 30 Prozent wird die rechtsnationale Lega laut Umfragen erstmals stärkste Kraft bei den EU-Wahlen in Italien. Vor Sozialdemokraten und Fünf-Sterne-Bewegung. Die Strategie ihres Vorsitzenden Salvini: Medienpräsenz durch Dauerprovokation.

Sendung vom 15.05.2019
Auf dem Athener Syndagma-Platz fanden große Anti-Kürzungs-Demos statt. (Deutschlandradio / Panajotis Gavrilis)

EU-Wahl in GriechenlandIm Zweifel für Europa

Jahrelang musste Griechenlands Regierung harte Kürzungen durchsetzen. Die Wut auf alte Eliten und EU-Partner war groß. Nun sind die Wirtschaftsdaten wieder positiver. EU-Fördermittel fließen, und das Vertrauen in die EU kommt langsam zurück.

Sendung vom 14.05.2019
Rote Dächer über Dubrovnik, im Hintergrund das Meer und eine kleine Insel

EU-Wahl in KroatienWenig begeistert, wenig geleistet

Keine sechs Jahre in der EU, und schon macht sich in Kroatien der Frust breit. Beim Beitritt 2013 war die Euphorie groß. Aber Korruption und Vetternwirtschaft grassieren noch genauso wie damals. Viele Kroaten sind enttäuscht und wollen nicht wählen.

Sendung vom 13.05.2019
Niyazi Kızılyürek, zypriotischer Kandidat für die Europawahl, spricht zu Bürgern (Sira Thierij)

EU-Wahl in ZypernTürkische Sensation für Brüssel

Rund 17.000 Stimmen benötigt Niyazi Kızılyürek, um die Sensation zu schaffen: erster EU-Abgeordneter aus dem türkischen Norden Zyperns. Das wäre ein starkes Zeichen zur Wiedervereinigung der Insel. Seine Reden will er auch auf Türkisch halten.

Seite 1/163
Mai 2018
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Die Reportage

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur