Seit 08:50 Uhr Buchkritik
Donnerstag, 23.09.2021
 
Seit 08:50 Uhr Buchkritik

Weltzeit

Sendung vom 02.05.2013

Luxus statt Gewalt

Fläche mit Bauschutt und verfallenen Häusern im New Yorker Stadtteil Bronx (picture alliance / dpa - Rolf Ruppenthal)

Das Image der Bronx ist schlecht. Doch der New Yorker Stadtteil, der für Armut und Gewalt bekannt war, wandelt sich. Es gibt immer mehr Luxus-Hotels. Mutige Touristen können Zimmer in ehemaligen Herrenhäusern für 130 Dollar mieten, und Manhattan ist nur 20 U-Bahn-Minuten entfernt.

Menschenmenge an einem Ausblickspunkt vor Shanghai (AP)

Sicher leben im Moloch

Chinas Metropolen gehören zu den größten weltweit. Doch im Gegensatz zu schwer regierbaren Megastädten in anderen Teilen der Welt, lebt es sich in Chinas Städten vergleichsweise sicher. Umgerechnet auf die Einwohnerzahl, sogar sicherer als in München. Eine Ursachenforschung.

Mai 2013
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Die Reportage

Querschnittslähmung Der große Traum vom Laufen lernen
Eine junge Frau geht geführt durch ein hüfthohes Schwimmbecken. (Thomas Schauer, Technische Universität Berlin)

Über 100.000 Menschen in Deutschland sind querschnittsgelähmt. In Berlin experimentieren Forscher an einer neuen Therapie: Elektrostimulation im Wasser. Bei ihrer ersten Probandin weckt das große Hoffnungen. Heilung versprechen sie nicht.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur