Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 19.01.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Weltzeit

Sendung vom 30.04.2020

Rassismus in den US-Südstaaten Aus der Vergangenheit gelernt?

Ein Mann, mit afroamerikanischen Wurzeln, lehnt sich an ein Wandbild mit dem Schild "I am a Man" in der Hand.  (Getty Images / Mike Brown)

Donald Trumps Rhetorik hat Rassismus wieder salonfähig gemacht. Auch in Südstaatenorten wie Memphis oder Jackson? Denn hier, an den Schauplätzen von Sklaverei und Lynchmorden, sollte man es doch eigentlich besser wissen. Und manche denken auch um.

April 2021
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Die Reportage

US-Gefängnis San QuentinMein Freund im Todestrakt
Blick in den Todestrakt durch Gitterstäbe im Vordergrund. Im Gang sind Insassen zu sehen. (picture alliance/AP/Eric Risberg)

Kurz vor Amtsübergabe lässt US-Präsident Trump, ein Befürworter der Todesstrafe, vermehrt hinrichten. Reno wird es nicht treffen. Er sitzt seit 40 Jahren im Todestrakt in San Quentin. Der einzige verbliebene Kontakt nach draußen ist Reporter Arndt Peltner.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur