Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 18.10.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Weltzeit

Sendung vom 14.05.2013

Gift im Boden

Chinesische Arbeiter pumpen in der Nähe einer Chemiefabrik verseuchtes Wasser aus dem Boden ab. (dpa / picture alliance / Chinafotopress)

Chinas Umwelt befindet sich nach 30 Jahren Wirtschaftsboom in erbärmlichem Zustand. Ein großer Teil der Böden, von denen sich das Land ernährt, ist verseucht. Nicht nur die Fabriken, sondern auch die Bauern sind daran schuld.

Der norwegische Fischer Bjørn Jensen fürchtet um sein Geschäft. (Alexander Budde)

Fisch, Erdöl und Hoffnung auf neue Jobs

Vor den Küsten der Inselgruppen der Lofoten werden gewaltige Ölvorkommen vermutet. Dabei ist das artenreiche Gebiet als hochsensibler Lebensraum besonders geschützt. Der Konflikt zwischen Fischern und Industrie ist entbrannt.

April 2013
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Die Reportage

Leben im WohnwagenLetzte Rettung Campingplatz
Mehrer Wohnmobile stehen bei Herbstwetter auf einem Campingplatz. (Deutschlandradio / Lena Gilhaus)

Immer mehr Menschen können sich die hohen Mieten nicht mehr leisten und ziehen auf den Campingplatz. Erlaubt ist das in der Regel nicht. Manche Platzbetreiber drücken trotzdem ein Auge zu und nehmen Menschen in Not auf. Aber nur so lange nichts passiert.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur