Seit 07:30 Uhr Nachrichten

Mittwoch, 20.11.2019
 
Seit 07:30 Uhr Nachrichten

Weltzeit

Sendung vom 29.04.2019

Umweltzerstörer Bolsonaro Raubbau in Brasiliens Amazonasgebiet

Das Bild zeigt die landschaftlichen Spuren der "Garimpeiros", der illegalen Goldschürfer am Amazonas. (Ivo Marusczyk)

Kahlschlag für Viehweiden und Sojaplantagen, neue Staudämme und Bergbau-Projekte - dieses Schicksal droht dem größten Regenwaldgebiet der Erde unter Brasiliens neuem Präsidenten Bolsonaro. Denn ihm sind Urwald und Indigene egal. D-Day am Amazonas?

März 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die Reportage

Abgeschoben nach Algerien"Frau Toni, mir geht es gut"
(Laura Maren Knauf)

Acht Jahre lebt Mohamed teilweise illegal in Deutschland, unterstützt von einem Ehepaar, das ihn wie einen Sohn aufnimmt. Dann ist Schluss: Im Sommer des Jahres 2001 wird Mohamed abgeschoben. Was ist inzwischen aus dem Algerier geworden? Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur