Seit 07:20 Uhr Politisches Feuilleton

Mittwoch, 20.11.2019
 
Seit 07:20 Uhr Politisches Feuilleton

Weltzeit

Sendung vom 23.04.2019

Eine Familie in NordsyrienÜberfordert, aber nicht besiegt!

Portrait: Mutter, Vater, Tochter, Sohn und Oma auf dem Sofa (Deutschlandradio / Ekrem Heydo)

Familie Hemo lebt in Dêrik – im Nordosten Syriens, den die Kurden Kurdistan nennen. Ein de facto unabhängiger, aber nicht anerkannter Staat. Wie lebt es sich in dieser umkämpften Region? Ein seltener Einblick in den Alltag einer kurdischen Familie.

März 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die Reportage

Abgeschoben nach Algerien"Frau Toni, mir geht es gut"
(Laura Maren Knauf)

Acht Jahre lebt Mohamed teilweise illegal in Deutschland, unterstützt von einem Ehepaar, das ihn wie einen Sohn aufnimmt. Dann ist Schluss: Im Sommer des Jahres 2001 wird Mohamed abgeschoben. Was ist inzwischen aus dem Algerier geworden? Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur