Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Mittwoch, 08.04.2020
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Weltzeit

Sendung vom 06.03.2018

Weggesperrt in IndienHilfe statt Heiler für psychisch Kranke

Die "Mission Ashra" ist das einzige Heim für psychisch kranke Frauen im indischen Odisha. Sieben von ihnen stehen hinter einem Gitter und gucken raus. (Thomas Kruchem)

Sie brauchen Hilfe - und das schnell: Rund zwei Prozent der Weltbevölkerung leiden an psychischen Erkrankungen mit sofortigem Handlungsbedarf, schätzt die WHO. Allein in Indien sind es 30 Millionen. Oft landen sie beim Heiler - oder es ergeht ihnen noch schlimmer.

März 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Die Reportage

San QuentinMein Freund im Todestrakt
Blick in den Todestrakt durch Gitterstäbe im Vordergrund. Im Gang sind Insassen zu sehen. (picture alliance/AP/Eric Risberg)

Pritsche, Toilette, Fernseher: Seit 40 Jahren lebt der zum Tode verurteilte Reno im berüchtigten Gefängnis San Quentin in einer 4 Quadratmeter großen Zelle. Inzwischen ist er 75. Sein "kleines Stück Freiheit" ist Reporter Arndt Peltner, der ihn regelmäßig besucht.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur