Samstag, 24.07.2021
 

Weltzeit

Sendung vom 02.03.2016

Schwedische Flüchtlingspolitik Endgültig die Brücke hoch?

Die Öresundbrücke von Malmö (Schweden) aus gesehen.  (picture alliance / dpa / Jochen Lübke)

Pro Kopf hatte kaum ein anderes europäisches Land so viele Flüchtlinge aufgenommen wie Schweden. Bis Ende 2015 haben mehr als 160.000 Menschen Asyl gesucht. Doch seitdem ausgerechnet eine rot-grüne Regierung verkündet hat, dass sie das nicht mehr schafft, ist alles anders.

Finnland (picture alliance / dpa / Foto: Jussi Nukari)

Finnland Bürgerwehren machen gegen Flüchtlinge mobil

Seitdem in Finnland die rechtspopulistische Partei "Die Finnen" an der Regierung beteiligt ist, hat sie deutlich an Popularität verloren. Doch potenzielle rechte Nachfolger stehen schon in den Startlöchern wie die Bewegung "Rajat Kiinni", was "Grenzen dicht" bedeutet.

März 2016
MO DI MI DO FR SA SO
29 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Die Reportage

Der Friedhof als BiotopHighlife auf den Gräbern
Blick auf ein Grabfeld mit kleinen auf dem Boden liegenden Grabplatten, drumherum üppiger Blumenwuchs mit gelben Blüten. Im Hintergrund Bäume und eine Friedhofskapelle aus Backstein.  (Deutschlandradio / Miriam Stolzenwald)

Friedhöfe sind auch Orte des Artenschutzes. Inzwischen werden mancherorts gezielt auf Gräbern insektenfreundlichen Pflanzen angesiedelt, sodass Biene, Spinne und Ohrwurm auf ihre Kosten kommen. Kornblumen und Johanniskraut statt Grabplatte und Kiesel.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur