Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Mittwoch, 21.10.2020
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Weltzeit

Sendung vom 02.03.2016

Schwedische Flüchtlingspolitik Endgültig die Brücke hoch?

Die Öresundbrücke von Malmö (Schweden) aus gesehen.  (picture alliance / dpa / Jochen Lübke)

Pro Kopf hatte kaum ein anderes europäisches Land so viele Flüchtlinge aufgenommen wie Schweden. Bis Ende 2015 haben mehr als 160.000 Menschen Asyl gesucht. Doch seitdem ausgerechnet eine rot-grüne Regierung verkündet hat, dass sie das nicht mehr schafft, ist alles anders.

Finnland (picture alliance / dpa / Foto: Jussi Nukari)

Finnland Bürgerwehren machen gegen Flüchtlinge mobil

Seitdem in Finnland die rechtspopulistische Partei "Die Finnen" an der Regierung beteiligt ist, hat sie deutlich an Popularität verloren. Doch potenzielle rechte Nachfolger stehen schon in den Startlöchern wie die Bewegung "Rajat Kiinni", was "Grenzen dicht" bedeutet.

Februar 2016
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 1 2 3 4 5 6

Die Reportage

Traditionelles Handwerk Achtung, Schlachtung!
Blaue gekachelte Wand mit Gerätschaften zum schlachten die davor aufgehangen sind. (Deutschlandradio / v.Aster-Grenzgänger)

Tiere schlachten, zerlegen, Wurst und Schinken machen. Das betreibt Lutz Lehmann leidenschaftlich seit 20 Jahren. Doch kleine Betriebe wie seiner haben es schwer in Zeiten von Massentierhaltung und Billiganbietern. Sein Rezept: Weitermachen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur