Seit 10:05 Uhr Lesart
Mittwoch, 21.10.2020
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Weltzeit

Sendung vom 29.02.2016

Krisenherd Burundi Macht um jeden Preis

Ein Polizist patrouilliert auf einer Straße im Stadtviertel Mutakura in Burundis Hauptstadt Bujumbura. (dpa/picture alliance/Adriel Pfister)

Seit Pierre Nkurunziza im vergangenen April seine Kandidatur für eine dritte Amtszeit als Präsident bekannt gegeben hat, kommt Burundi nicht zur Ruhe. Die Ankündigung hat das Land an den Rand eines neuen Bürgerkriegs geführt.

Luxushotel in Bamako in Mali (picture alliance / dpa / Foto: Africable Television / Handout)

IS und Al QuaidaNordwestafrika unter dem Druck der Terrormilizen

Angriffe auf Hotels in Burkina Faso und Mali, Terror-Anschläge in Tunesien, Niger und Nigeria. In Nordwestafrika wächst die Angst - und zwar sowohl vor einer Zusammenarbeit als auch vor einem Konkurrenzkampf zwischen den Terrormilizen des sogenannten IS und Al Quaida.

Februar 2016
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 1 2 3 4 5 6

Die Reportage

Traditionelles Handwerk Achtung, Schlachtung!
Blaue gekachelte Wand mit Gerätschaften zum schlachten die davor aufgehangen sind. (Deutschlandradio / v.Aster-Grenzgänger)

Tiere schlachten, zerlegen, Wurst und Schinken machen. Das betreibt Lutz Lehmann leidenschaftlich seit 20 Jahren. Doch kleine Betriebe wie seiner haben es schwer in Zeiten von Massentierhaltung und Billiganbietern. Sein Rezept: Weitermachen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur