Seit 05:05 Uhr Studio 9

Dienstag, 22.09.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Weltzeit

Sendung vom 02.02.2017

Junge Usbeken gehen nach KasachstanRaus aus der Diktatur

Symbol des wirtschaftlichen Aufschwungs: Hochhäuser in Astana (Deutschlandradio / Gesine Dornblüth)

Usbekistan ist eines der jüngsten Länder weltweit. Aber gerade für die Jungen gibt es keine echte Perspektive. Viele von ihnen leben im Ausland wie in Russland, Südkorea oder im Nachbarland Kasachstan. Dabei flackerte nach dem Präsidentenwechsel eine Hoffnung auf.

Januar 2017
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Die Reportage

Alltag von KleinwüchsigenAlles ist zu groß
Eine Frau sitzt in einem Rollstuhl und fährt auf einer kleinen Rampe in den hinteren Bereich eines größeren Autos.   (Christine Werner)

Wer unter 1,50 Meter misst, gilt in Deutschland als kleinwüchsig. Beate Twittenhof ist 98 Zentimeter groß, ihr Mann 1,16 Meter. Die beiden leben selbstständig mit ihrer Behinderung. Der Alltag ist dennoch eine Herausforderung. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur