Seit 04:00 Uhr Nachrichten

Mittwoch, 23.09.2020
 
Seit 04:00 Uhr Nachrichten

Weltzeit

Sendung vom 16.01.2017

Organisiertes Verbrechen in ItalienKinder der 'Ndrangheta

Proteste gegen die Mafia Organisation 'Ndrangheta im kalabrischen Reggio Calabria. (picture alliance / dpa / Franco Cufari)

Die kalabrische 'Ndrangheta ist die wohl mächtigste Mafia-Organisation der Welt, eine verschworene Gemeinschaft mit vernetzer Clan-Kultur. Seit einigen Jahren setzen Anti-Mafia-Kämpfer bei den Frauen und Kindern dieser Clans an, um diese dem Netzwerk zu entreißen.

Januar 2017
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Die Reportage

Alltag von KleinwüchsigenAlles ist zu groß
Eine Frau sitzt in einem Rollstuhl und fährt auf einer kleinen Rampe in den hinteren Bereich eines größeren Autos.   (Christine Werner)

Wer unter 1,50 Meter misst, gilt in Deutschland als kleinwüchsig. Beate Twittenhof ist 98 Zentimeter groß, ihr Mann 1,16 Meter. Die beiden leben selbstständig mit ihrer Behinderung. Der Alltag ist dennoch eine Herausforderung. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur