Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Literatur

Freitag, 18.09.2020
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Literatur

Einstand | Beitrag vom 16.03.2020

Welcome Europe – Erste Europäische Kammermusik Akademie LeipzigDas Trio Boccherini

Die Musiker sitzen auf der Bühne und spielen leidenschaftlich (EKAL/Jörg Singer)
Im Trio Boccherini spielen Suyeon Kang (l), Vicki Powell und Paolo Bonomini zusammen. (EKAL/Jörg Singer)

Zur ersten Europäische Kammermusik Akademie Leipzig 2019 präsentierten sich elf Kammermusikensembles aus zehn Ländern. Gastgeber war die Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig. Aus Basel kam das junge, erfolgreich Trio Boccherini.

"Welcome Europe". Elf junge Ensembles kamen im September 2019 nach Leipzig, um gemeinsam Musik zu machen, um sich auszutauschen, um das gemeinsam kulturelle Erbe kennenzulernen und der gemeinsamen europäischen Idee jugendliche, frische Impulse zu geben. Die erste Europäische Kammermusik Akademie Leipzig war sechs Tage lang Ort einer lebendigen europäischen Vision.
Die Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig hatte dazu nicht nur in ihren eigenen großen Saal in der Grassistraße eingeladen, sondern auch in traditionsreiche Konzertsäle in Köthen, Halle (Saale), Weißenfels, Zwickau und Torgau.

Boccherinis Werke neu erlebt

Das Trio Boccherini gründete sich 2014 nach einem gemeinsamen Blattspiel-Abend. Betreut u.a. von den renommierten Kammermusikern Rainer Schmidt (Hagen-Quartett) und Hatto Beyerle (Alban-Berg-Quartett), gab das Ensemble Anfang 2016 sein Debüt in der Londoner  Wigmore Hall. Die mehr als 500 Werke von Luigi Boccherini beabsichtigt das Trio der Hochschule für Musik FHNW Basel für sich und das Publikum neu zu entdecken, zugleich aber auch bekannte sowie vergessene Werke aufführen.

Europäische Kammermusik Akademie Leipzig
Aufzeichnung 27.09.19

Ludwig van Beethoven
Streichtrio c-Moll op.9 Nr.3

Trio Boccherini:
Suyeon Kang (Violine)
Vicki Powell (Viola)
Paolo Bonomini (Violoncello)

Mehr zum Thema

Erste Europäische Kammermusik Akademie - Jugendliches Bekenntnis für gemeinsames kulturelles Erbe
(Deutschlandfunk Kultur, Einstand, 13.01.2020)

Jacques Thibaud Streichtrio spielt Beethoven - Gipfelpunkt der Kammermusik
(Deutschlandfunk, Die neue Platte, 25.10.2015)

Das Budapest Tuba Quartet - Welcome Europe
(Deutschlandfunk Kultur, Einstand, 20.01.2020)

Konzert

Musikfest BerlinMit Spannung zum c-Moll von Beethoven
Der Dirigent steht neben einem Aufsteller, auf dem der Schriftzug "rsb" zu lesen ist. (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin spielte mit seinem Chefdirigenten Vladimir Jurowski beim Musikfest Berlin. Er steuerte mit Werken von Richard Strauss und Rebecca Sounders auf Beethovens schicksalhafte 5. Sinfonie in c-Moll hin.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur