Feature, vom 12.06.2021, 18:05 Uhr

Weibliche Ultras – Die kritischen Stimmen einer MinderheitFußballfrauen

Weibliche Ultrafans aus ganz Europa zur Eröffnung der Ausstellung "Fan.Tastic Females". Eine Gruppe Frauen steht in einem Fußballstadion, das durch Feuer beleuchtet wird. (Foto: Alexander Berthold)
Weibliche Ultrafans aus ganz Europa zur Eröffnung der Ausstellung „Fan.Tastic Females“ in Hamburg. (Foto: Alexander Berthold)

"MeToo" hat in vielen Bereichen der Gesellschaft eine Debatte über die strukturelle Benachteiligung von Frauen angestoßen. Eine Bastion der Männlichkeit blieb außen vor: Fußball. Immer wieder werden die wenigen weiblichen Ultras, die besonders leidenschaftlichen Fans, mit Belästigungen und sexualisierter Gewalt konfrontiert. An den Schaltstellen des Fußballs, in Vorständen oder Aufsichtsräten, sind so gut wie keine Frauen vertreten. Der Autor begleitet drei Aktivistinnen, die sich für einen vielfältigen und demokratischen Fußball einsetzen.


Fußballfrauen
Von Ronny Blaschke
Regie: Friederike Wigger
Mit: Jördis Triebel und Max Urlacher
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: 54’29
Eine Wiederholung vom 06.07.2019


Ronny Blaschke, geboren 1981 in Rostock, ist Journalist, Referent und Moderator. Er studierte Sport- und Politikwissenschaften und beschäftigt sich als Journalist für Print und Funk mit den politischen Hintergründen des Sports. Für seine Berichterstattung gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus wurde er u.a. mit dem Julius-Hirsch-Ehrenpreis 2013 des DFB ausgezeichnet. Zuletzt für Deutschlandradio in der Sendung "Nachspiel": "Die Wüsten-WM als Eintrittskarte" (Deutschlandfunk Kultur 2020).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!