Seit 20:03 Uhr Konzert

Sonntag, 16.12.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Zeitfragen | Beitrag vom 03.12.2018

Wege aus der WohnungsnotZimmer gegen Hilfe

Beitrag hören Podcast abonnieren
Eine Seniorin und eine Studentin schneiden gemeinsam Obst in der Küche. (picture-alliance / dpa / Friso Gentsch)
Tiersitter, Gesellschafter oder Haushaltshilfe bei Senioren - eine Möglichkeit für Studierende, günstigen Wohnraum zu finden. (picture-alliance / dpa / Friso Gentsch)

Fast 3 Millionen Studierende gibt es derzeit in Deutschland - doch längst nicht genug Wohnraum für sie. Ein Mittel zur Linderung der Wohnungsnot sind sogenannte "Wohnen für Hilfe"-Angebote. Inzwischen gibt es sie in mehr als 30 Städten und Landkreisen.

  

Mehr zum Thema

Wohnungsnot in Heidelberg - "Einfach nur ein Zimmer finden"
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 21.09.2018)

Meyer zu Wohnungsnot - "Die Studierenden können auch Druck machen"
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 06.08.2018)

Zeitfragen

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur