Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton
Freitag, 15.10.2021
 
Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 14.02.2009

Wacht auf der Düne

Kegelrobben auf Helgoland

Von Paul Stänner

Kegelrobben auf Helgoland (Paul Stänner)
Kegelrobben auf Helgoland (Paul Stänner)

Etwa einen Kilometer östlich der Hauptinsel von Helgoland liegt die sogenannte Düne. Hier bringen in den Wochen um den Jahreswechsel die Kegelrobben ihre Jungen zur Welt - possierlich-putzige, großäugige Fellwesen mit hohem Drolligkeitsfaktor.

Man kann die Kinderstube der Robben besuchen, entweder allein oder unter der Anleitung von zwei offiziellen "Seehundjägern", die sich um die Tiere kümmern.

Weil die Seehundbabys so niedliche Lebewesen sind, sind sie natürlich auch begehrte Fotomodelle. Deshalb starten mehrmals im Winter Safaris mit Fotoamateuren unter professioneller Begleitung, um am scheinbar geduldigen Heringsfresser die hohe Kunst der Tierfotographie zu lernen – immer dicht am Objekt, aber auch immer auf der Hut vor den väterlich besorgten Robbenbullen, die auf dem Sand der Düne ein Tempo entwickeln können, dem ein gummibestiefeler Fotograf nicht immer gewachsen ist.
Und merke: Die Robbe ist ein Raubtier!

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Links:
www.lamar-reisen.de
www.museum-helgoland.de
www.helgoland-reisen.de
www.nikon.de


Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: deutschlandrundfahrt@dradio.de

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur