Blue Crime Samstag • 00:05 Uhr

Blue Crime

Die Hörspielserie zu „Babylon Berlin“: Der stumme Tod (3/3)

nach dem Roman von Volker Kutscher

Berlin 1930: Nach dem Börsencrash und der daraus resultierenden Weltwirtschaftskrise haben „Die Goldenen 20er-Jahre“ ein abruptes Ende gefunden. Kommissar Gereon Rath, der nicht ganz freiwillig von Köln nach Berlin wechselte, lebt sich zunehmend in der Hauptstadt ein, die einem rapiden Wandel unterworfen ist.

31.10.2020, 00:05 Uhr

 Das Feature Dienstag • 19:15 Uhr und Freitag • 20:10 Uhr.

Der Künstler Norbert Bisky

Desmadre - Aufstand

Von Johannes Nichelmann

Sie feiern, sie haben Sex oder sie liegen am Strand, tun einfach gar nichts. Die Gesichter dieser Menschen sind inspiriert von Fotografien oder flüchtigen Begegnungen auf der Straße. Es sind Figuren, die viele Geschichten erzählen. Die Geschichten des Malers Norbert Bisky.

06.11.2020, 20:05 Uhr
Mit den Peanuts die Welt sehen

„Steck nie den Kopf in eine Hundehütte!“

Von Markus Metz und Georg Seeßlen

Vor siebzig Jahren, am 2. Oktober 1950, veröffentlichte Charles M. Schulz seinen ersten „Peanuts“-Strip. Die kurzen Geschichten um Charlie Brown und seine Freunde gelten als comicgewordene Philosopie. Welche Antworten geben die Peanuts auf fundamentale Fragen nach Sinn und Identität, Beziehung und Verantwortung, Freiheit und Gerechtigkeit?

13.11.2020, 20:05 Uhr
Schulische Inklusion

Zwei Wege, ein Ziel?

Von Armin Himmelrath

Leo ist zehn, Autist, Inklusionsschüler - und sitzt seit Monaten zu Hause. Seine Schulbegleiterin hatte während des Lockdowns gekündigt, und den Platz an der Regelschule hatte er ohnehin erst nach langen Auseinandersetzungen erhalten. Ein Paradebeispiel für die Schwierigkeiten, mit denen behinderte Kinder und ihre Eltern zu kämpfen haben.

17.11.2020, 19:15 Uhr

 Feature Dienstag • 22:03 Uhr | Samstag • 18:05 Uhr

Reihe: Wirklichkeit im Radio

Nach dem Fest

Von Lisbeth Jessen

"Wenn Papa badete" – so beginnt die berühmte Szene in dem Film "Das Fest", der die Enthüllung eines jahrelangen Missbrauchs schildert. Zuerst erzählt wurde die Geschichte von Allan in einer Talkshow. Aber wer ist Allan?

31.10.2020, 18:05 Uhr
Reihe: 18 Plus!

AUTOMOTIVE

Von Jonas Heldt

Die Leiharbeiterin Seda und die Headhunterin Eva müssen sich als junge Frauen in der zunehmend von Automatisierung betroffenen Autoindustrie behaupten.

03.11.2020, 22:03 Uhr
Japan, das Land der empathischen Roboter

Happiness and Robots

Von Gesine Schmidt

Haben Roboter eine Seele? Für Astro Boy, Held der japanischen Popkultur, ist die Antwort klar. In ihrem Dokumentarspiel trifft die Autorin Roboter aus allen Branchen und staunt, wie gut die japanische Gesellschaft sie annimmt.

17.11.2020, 22:03 Uhr
Das Terror-Jahr der Rechten

Erinnerungslücke 1980

Von Philipp Schnee

Nguyễn Ngọc Châu, Đỗ Anh Lân, Shlomo Levin, Frieda Poeschke. Kaum jemand kennt die Namen dieser und weiterer Menschen, die 1980 von Rechtsextremen ermordet wurden. Ein Feature über die Kontinuität nationalistischer Gewalt.

21.11.2020, 18:05 Uhr
Reihe: Wirklichkeit im Radio

Es stand ein Haus in Ost-Berlin

Von Frieder Butzmann

Zwei Koffer mit Tonaufnahmen erzählen vom "Haus der jungen Talente" in Ost-Berlin. Vorgestellt werden sie von einem Urgestein der damaligen Alternativ-Szene West-Berlins. Vorgestellt? Nein: besungen!

28.11.2020, 18:05 Uhr
Dinka C., ein Flüchtlingsschicksal

Nach Hause in die Fremde

Von Karla Krause

Die muslimische Bosnierin Dinka hatte sich nach ihrer Vertreibung durch die Serben in Berlin eingelebt. Doch nach Ende ihrer „Duldung“ musste sie Deutschland wieder verlassen – und konnte nach Kanada emigrieren.

08.12.2020, 22:03 Uhr
Reihe: Wirklichkeit im Radio

ticken, flüstern, rauschen

Von Marianne Weil

Wir sind wild auf Geschichten aus der Realität und wollen sie HÖREN. Sonst könnten wir ja auch ein Buch lesen. Was können Geräusche? Was können Wörter? Das Feature begleitet unsere Reihe „Wirklichkeit im Radio“.

19.12.2020, 18:05 Uhr

 Freispiel Donnerstag • 22:03 Uhr

Ungewöhnliche Hörstücke

Kurzstrecke 103

Zusammenstellung: Julia Gabel, Marcus Gammel, Ingo Kottkamp und Johann Mittmann

Feature, Hörspiel, Klangkunst – Die Sendung für Hörstücke aus der freien Szene

29.10.2020, 22:03 Uhr
Feature: Der Künstler Norbert Bisky

Desmadre – Aufstand

Von Johannes Nichelmann

Sie feiern, sie haben Sex oder sie liegen am Strand, tun einfach gar nichts. Die Gesichter auf den Gemälden von Norbert Bisky sind inspiriert von Fotografien oder flüchtigen Begegnungen. Es sind Figuren, die viele Geschichten erzählen.

19.11.2020, 22:03 Uhr

 Freistil Sonntag • 20:05 Uhr

Bekenntnisse eines Thanatologen

Doktor Prein und der Tod

Von Günter Kaindlstorfer

„Wer zu sterben gelernt hat, den drückt kein Dienst mehr”, postulierte der französische Philosoph Michel de Montaigne. Eine tiefgründige Einsicht - aber eine, der die wenigsten Menschen zu folgen vermögen. Der österreichische Thanatologe Martin Prein gibt daher „Letzte-Hilfe-Kurse“.

01.11.2020, 20:05 Uhr
Der Stein, die Zeit und die Ewigkeit

Stein-Zeit

Von Burkhard Reinartz

Wir schürfen gigantische Mengen von Gestein, Erzen und Mineralien aus der Erdkruste und bauen daraus unsere moderne Welt auf. Die Quarzuhr am Handgelenk, unsere Häuser und selbst der Silizium-Chip - sie alle beruhen auf mineralischen Verbindungen. Wir wohnen buchstäblich im Stein. Jedes Atom unseres Körpers war einmal Bestandteil eines fernen Steins oder Sterns.

08.11.2020, 20:05 Uhr
Anatomie eines unstillbaren Gefühls

An den Ufern der Sehnsucht

Von Burkhard Reinartz

Unerreichbar weit weg und gleichzeitig ganz nah im Herzen regiert die Sehnsucht. Der Philosoph Friedrich Schleiermacher sah in ihr den Urquell des religiösen Gefühls. Dichter und Musiker sprechen von ihr als Motor ihrer schöpferischen Arbeit. Richard Wagner nannte sie eine „unendliche Melodie“.

15.11.2020, 20:05 Uhr
Vom schrecklich schönen Alleinsein

Only the Lonely

Von Burkhard Reinartz

„Wer einsam ist, der hat es gut, weil keiner da, der ihm was tut!“ dichtete Wilhelm Busch. Manche Menschen meiden aus Angst verletzt zu werden den Kontakt mit anderen. Doch die meisten fürchten das Alleinsein, da es immer noch mit Einsamkeit verwechselt wird. Und das ist ein Tabuthema. Einsam sind immer nur die anderen.

22.11.2020, 20:05 Uhr
Zur Renaissance des Reparierens

Die Heilemacher

Von Dieter Jandt und Ulrich Land

Alles neu? Nein! Immer mehr Menschen stemmen sich gegen Einmalnutzung, Wegwerfartikel und zu viele Neukäufe. Sie setzen Gebrauchtes instand und wirken dem Trend entgegen, dass elektronische Geräte nach wenigen Jahren zu Elektroschrott werden.

29.11.2020, 20:05 Uhr
Anhörung eines Mörders

Warum John Lennon sterben musste

Von Egon Koch

Vor 40 Jahren, am 8. Dezember 1980, wurde John Lennon vor seinem New Yorker Wohnsitz am Central Park von Mark David Chapman erschossen. Mit dem Mord überträgt Chapman das öffentliche Interesse an Lennon auf sich. Von da an ist er kein Niemand mehr. Er ist der berühmteste Mörder der Welt. Wer tötet, lebt ewig.

06.12.2020, 20:05 Uhr

 Hörspiel Mittwoch • 22:03 Uhr | Sonntag • 18:30 Uhr

Hörspiel nach Ingeborg Bachmann

Malina (1/2)

Von Ingeborg Bachmann

Der rätselhafte Liebesroman von Ingeborg Bachmann erzählt von einer ungewöhnlichen Dreiecksgeschichte. Ein vielschichtiges Hörspiel in Monologen, Briefe, Telefonate, Märchen und fiktive Dialogen.

01.11.2020, 18:30 Uhr
Hörspiel nach Ingeborg Bachmann

Malina (2/2)

Von Ingeborg Bachmann

„Es war Mord.“ Mit diesem berühmt gewordenen Satz endet der Roman von Ingeborg Bachmann, der in einer Komposition aus inneren Monologen, Märchen, fiktiven Dialogen und Telefonaten von einer Dreiecksgeschichte erzählt.

08.11.2020, 18:30 Uhr
Hörspiel nach Jean Anouilh

Antigone

Nach Jean Anouilh

„Ich bin nicht da, um zu verstehen. Ich bin da, um dir ein Nein entgegenzusetzen und zu sterben“, lautet das radikale Credo der Antigone bei Anouilh. Seine Bearbeitung des antiken Dramenstoffs um Macht und Moral als Hörspiel aus dem Jahr 1947.

15.11.2020, 18:30 Uhr
Hörspiel über die Übermacht der Arbeitswelt

Zersplittert

Von Alexandra Badea

Geschichten von Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, dem Leben jenseits der Arbeit etwas abzugewinnen: die das Wünschen verlernt haben und denen persönliche Beziehungen abhandenkommen.

29.11.2020, 18:30 Uhr
Hörspiel über ein totgeschwiegenes Verbrechen

Mahlstrom

Nach dem Roman von Yael Inokai

In einem Dorf nimmt sich eine junge Frau das Leben. Ihr Bruder und zwei Schulkameraden erinnern sich und suchen nach dem „Warum“. Eine Geschichte über Gemeinschaft und Ausgrenzung, über Freundschaft und Verrat.

02.12.2020, 22:03 Uhr

 Klangkunst Freitag • 00:05 Uhr

Sprachkunst von Raymond Pettibon

What we know is secret

Von Raymond Pettibon und Oliver Augst

Eine kultige Werbekampagne für Rasierseife inspirierte den Künstler Raymond Pettibon zu einer langen Reihe von Twittertexten: Klingende Kurzgedichte voll provokativen Anspielungen.

30.10.2020, 00:05 Uhr

 Kriminalhörspiel Montag • 22:03 Uhr

Psycho-Thriller um eine alleinerziehende Mutter

Ich, Anna

Nach dem Roman „Solo für Klarinette“ von Elsa Lewin

Eigentlich hätte diese Nacht die Krönung einer geglückten Singleparty werden sollen. Doch der One-Night-Stand mit George nimmt für Anna eine ungeahnte Wendung. Krimi-Hörspiel über eine Single-Mutter in New York.

16.11.2020, 22:03 Uhr
Krimi-Hörspiel aus Tel-Aviv: Gefährliche Sehnsucht

Drei (1/3)

Nach dem Roman von Dror Mishani

Drei Frauen auf der Suche nach Nähe, nach Liebe, nach Gott. Sie alle finden einen Mann, dessen Empathie und Zurückhaltung sie überrascht, und den sie besser nie kennengelernt hätten. Krimi nach dem israelischen Bestseller von Dror Mishani.

23.11.2020, 22:03 Uhr
Krimi-Hörspiel aus Tel-Aviv: Gefährliche Sehnsucht

Drei (2/3)

Nach dem Roman von Dror Mishani

Drei Frauen auf der Suche nach Nähe, nach Liebe, nach Gott. Sie alle finden einen Mann, dessen Empathie und Zurückhaltung sie überrascht, und den sie besser nie kennengelernt hätten. Krimi nach dem israelischen Bestseller von Dror Mishani.

23.11.2020, 22:30 Uhr
Krimi-Hörspiel aus Tel-Aviv: Gefährliche Sehnsucht

Drei (3/3)

Nach dem Roman von Dror Mishani

Drei Frauen auf der Suche nach Nähe, nach Liebe, nach Gott. Sie alle finden einen Mann, dessen Empathie und Zurückhaltung sie überrascht und den sie besser nie kennengelernt hätten. Ein Krimi nach dem israelischen Bestseller von Dror Mishani.

30.11.2020, 22:03 Uhr
Krimi-Hörspiel: Ein Kommissar zweifelt am Schuldprinzip

Kreuzeder

Von Jörg Graser

Bayerische Krimi-Komödie: Bloß die Abwehrreaktion eines intelligenten Menschen auf eine verbrecherische Welt oder Arbeitsverweigerung? So genau lässt sich das nicht sagen bei Kommissar Kreuzeder, doch Psychologin März ahnt schon, was los ist.

07.12.2020, 22:03 Uhr