Seit 20:03 Uhr Konzert
Donnerstag, 29.10.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 08.11.2010

Von Chakrapflege bis Astro TV

Das esoterische Spektrum in Berlin

Von Claudia van Laak

Podcast abonnieren
Ist Berlin auch die deutsche Esoterik-Hauptstadt? (AP Archiv)
Ist Berlin auch die deutsche Esoterik-Hauptstadt? (AP Archiv)

Wundersam, was man in der Hauptstadt so alles lernen kann. "Diplomrückführungsleiter" zum Beispiel, oder Löffelbiegen. Nicht zu vernachlässigen: den Röntgenblick. Selbsternannte Heiler, Schamanen und spirituelle Führer bieten in Berlin ein buntes Spektrum an Dienstleistungen an.

Die Hauptstadt beherbergt aber auch den "Sein"-Verlag und die Questico AG, die mit Astrologie-TV und Telefonberatungen vermeintlicher Wahrsagerinnen Millionenumsätze macht. Eine Universitätsstudie rechnet 10 bis 15 Prozent der Deutschen zur Gruppe der spirituellen Sinnsucher, die esoterischen Praktiken offen gegenüberstehen.

Schätzungen zufolge werden in Deutschland mit Esoterik jährlich mehrere Milliarden Euro Umsatz gemacht. Die Gründung von Selbsthilfegruppen und Beratungsinitiativen zeigt aber auch: Das Geschäft ist nicht nur lukrativ...

Länderreport

AtommüllNeuer Castortransport, altes Spiel
Dein Castor-Dummy, der von Atomkraftgegnern für eine Demonstration gebaut wurde (imago images / Gutschalk)

Nach neun Jahren Pause wird wieder Atommüll aus Großbritannien nach Hessen transportiert. Dabei ist trotz der Pandemie mit viel Protest zu rechnen. Und auch die Polizei steht wie immer bereit.Mehr

Tafeln in NotMehr Bedürftige, weniger Spenden 
Ehrenamtliche Helfer des Hamburger Tafel und des Arbeiter-Samariter-Bunds packen im Zentraldepot Kisten mit Lebensmitteln für die Ausgabestellen der Tafeln. (Picture Alliance / dpa / Markus Scholz)

Immer weniger Menschen können von ihrem Einkommen ihre Familien ernähren und sind daher auf Unterstützung angewiesen - etwa durch die Hamburger Tafeln. Doch was passiert, wenn die dafür nötigen Spenden ausbleiben?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur