Seit 05:00 Uhr Nachrichten
Donnerstag, 15.04.2021
 
Seit 05:00 Uhr Nachrichten

Feiertag - Kirchensendung / Archiv | Beitrag vom 29.11.2015

Vom Wachsen des Reiches Gottes"Geht hinaus an die Hecken und Zäune!"

Von Ludger Verst, Katholische Kirche

Papst Franziskus bei der traditionellen Fußwaschung in einem Gefängnis in Rom im April 2015 (dpa / picture alliance / Osservatore Romano / Eidon)
Papst Franziskus bei der traditionellen Fußwaschung in einem Gefängnis in Rom im April 2015 (dpa / picture alliance / Osservatore Romano / Eidon)

Eine barmherzige Kirche wächst von den Rändern zu ihrer Mitte hin. Dies zu betonen, wird Papst Franziskus nicht müde. Von Beginn an tritt er ein für eine "Kirche der Armen", für eine "Revolution der Zärtlichkeit".

Die Sendung von Ludger Verst richtet den Blick auf den neuen Stil kirchlicher Kommunikation, die mit Franziskus Einzug gehalten hat, aber auch auf die Schwerfälligkeiten und Gefährdungen einer in sich verschlossenen Milieukirche. Vieles ist gut gemeint, aber doch schlecht gemacht.

Am Gleichnis vom Festmahl und seinen Überraschungsgästen aus dem Lukas-Evangelium zeigt der Autor, worauf es vor allem ankommt.

Mehr zum Thema:

Uganda - Keine leichte Station für den Papst
(Deutschlandfunk, Informationen am Morgen, 28.11.2015)

Afrikareise von Papst Franziskus - Zu den Rändern der Gesellschaft
(Deutschlandfunk, Informationen am Mittag, 27.11.2015)

Der Papst in Kenia - Den Klimawandel im Fokus
(Deutschlandfunk, Informationen am Morgen, 27.11.2015)

Streit um christlichen Werbespot - Britische Kinoketten strahlen "Vater unser" nicht aus
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 23.11.2015)

Feiertag

ÜbersichtKirchensendungen im Deutschlandfunk Kultur
Ein Paar Kopfhöhrer liegt auf einer Bibel (imago / fotoimedia)

Beiträge aus den katholischen und evangelischen Kirchensendungen finden Sie in unserer Mediathek zum Nachhören. Zusätzliche Informationen gibt es im Internet auf den Seiten des Medienbeauftragten der evangelischen Kirche in Deutschland sowie den Seiten der Hörfunkbeauftragten der Katholischen Kirche.Mehr

Organspende, eine Herzenssache?Wenn der Tod Leben rettet
Portemonnaie mit Organspendeausweis (imago/Steinach)

Organspenden gehen zurück, gleichzeitig steigt der Bedarf. Das Thema wird nicht nur aufgrund des Skandals manipulierter Wartelisten schärfer diskutiert. Stefan Förner spricht im Feiertag über die Erfahrung mit einer Organspende im Freundeskreis.Mehr

weitere Beiträge

Religionen

Islamische Redewendungen im AlltagMehr als Allahu akbar
Eine Frau mit Kopftuch und einem T-shirt mit der Aufschrift  "Wallah Ich hab nix gemacht" auf dem Friedensmarsch von Muslimen und muslimischen Verbänden in Berlin. (imago / IPON)

Alhamdullilah, Maschallah, Inschallah - arabische Redewendungen sind in migrantisch geprägten deutschen Großstädten inzwischen häufig zu hören. Ihr Ursprung ist islamisch, doch spricht im Alltag aus ihnen wirklich noch ein religiöses Bekenntnis?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur